Foto-Software

CyberLink veröffentlicht PhotoDirector 3

CyberLink Corp. veröffentlicht heute PhotoDirector 3, die neue Version seiner Foto-Software. PhotoDirector 3 bietet Fotografen in einer Anwendung Elemente, die gebraucht werden, um Fotos zu verwalten, bearbeiten und zu präsentieren. PhotoDirector 3 ist mit Funktionen ausgestattet für die Verbesserung von Porträtaufnahmen und Landschaftsaufnahmen.

CyberLink veröffentlicht PhotoDirector 3

© CyberLink

CyberLink veröffentlicht PhotoDirector 3

PhotoDirector 3 enthält einige neue Funktionen, inklusive Bearbeitungswerkzeuge, mit denen sich Objekte, Personen oder Hintergründe aus Bildern entfernen lassen. Mit den neuen Funktionen wie Bleichen der Zähne, Enfernen von Falten oder Glätten des Hautbildes lassen sich Porträtfotos erstellen. Zusätzlich bietet PhotoDirector 3 neue Funktionen für die Anpassung von geometrischen Verzerrungen und erlaubt ein ganzes Paket von Änderungen auf nur einen bestimmten Bereich eines Bildes anzuwenden. Dies ist möglich durch einen Korrekturpinsel und Farbverlaufsmasken, mit denen sich unter anderem Farben intensivieren oder Details hervorheben lassen, ohne dass das restliche Foto verändert werden soll.Die wichtigsten Funktionen bei PhotoDirector 3 sind die Verwaltung der Fotobibliothek, zerstörungsfreie Bildverbesserungen, Bildretusche und personalisiertes Veröffentlichen. Des Weiteren kann man eine große Mengen von RAW Fotos rendern und personalisierbare Drucklayouts erstellen. Mehr Informationen über alle PhotoDirector 3 Funktionen findet man hier.PhotoDirector 3 ist ab sofort erhältlich und kann aus dem CyberLink Online-Shop für 139,99 Euro heruntergeladen werden. PhotoDirector 3 ist in diesen Sprachen erhältlich: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Chinesisch (Kurz- und Langzeichen), Japanisch und Koreanisch. CyberLink bietet auch OEM-Versionen für PC und CE Hersteller an.

Mehr zum Thema

Filme archivieren: Symbolbild
Vorsicht vor FLV-Videos

Der VLC Player hat seit über zwei Monaten Sicherheitslücken, durch die Angreifer via Flash- oder MPEG-Videos Schadcode ausführen können.
Google TV-Stick Chromecast
Chromecast für VLC

Der VLC Player 3.0 soll Chromecast-Support mitbringen. Dies geht aus Patch-Notes eines anscheinend großen Updates für den Media Player hervor.
Screenshot: Leawo Blu-Ray-Player
PowerDVD-Alternative gratis

Der Software-Hersteller Leawo bietet seinen Blu-Ray Player ab sofort kostenlos an. Zuvor wurde die Software für 60 US-Dollar vertrieben.
VLC Player: Logo auf orangenem Grund
VLC-Update als Download

Der VLC Media Player 2.2.0 steht als Download bereit. Das Update bietet viele neue Funktionen wie das Rotieren von Handy-Videos und einen verbesserten…
Kodi-Logo XBMC
Wegen Förderung von Piraterie

Die beliebte Media-Player-App Kodi (XBMC) gibt es nicht mehr im App-Store von Amazon. Der Grund: Förderung von Piraterie.