Konferenzhilfe

Crestron AirMedia macht drahtlose Präsentationen möglich

BYOD - kurz für "Bring Your Own Device": Für den neuen Trend, eigene Mobilgeräte mit ins Büro zu bringen, bietet Crestron jetzt den AirMedia. Mit dieser Streaming-Box kann jeder Teilnehmer Präsentationen vom eigenen Smartphone, Tablet oder Laptop starten.

Crestron AirMedia

© Crestron

Crestron AirMedia

Der Crestron AirMedia soll eine HD-Präsentationslösung für kleine Konferenzräume ohne Verkabelung für Audio- und Videosignale sein. Über Plug-and-Play lässt sich der AirMedia installieren. Jedem Konferenzteilnehmer soll es dann möglich sein, sich über WLAN in eine Präsentation einzuklinken und Inhalte in HD-Qualität von Smartphone, Tablet oder Laptop darzustellen.

Der AirMedia soll sich ohne Probleme in ein bestehendes Netzwerk einbinden lassen. Er muss nur per Ethernetkabel mit dem Netzwerk verbunden werden. Darüber hinaus lässt sich AirMedia auch in Crestron DigitalMedia integrieren. Drei unterschiedliche Varianten bietet AirMedia für die Drahtlospräsentation:

  • Wird ein Laptop verwendet, muss zum Starten einer Präsentation die Webadresse des Begrüßungsbildschirms eingegeben werden. Software muss dabei nicht installiert werden.
  • Für Smartphones und Tablets wird die kostenlose AirMedia-App benötigt. Diese verbindet sich automatisch mit AirMedia.
  • Die letzte Variante ist die Simultan-Installation des Clients auf allen Laptops im Netzwerk.

Mit dem AirMedia können sich 32 Teilnehmer gleichzeitig verbinden. Über einen Onscreen-Button kann zum nächsten Referenten geschaltet werden. Die Quad-View-Funktion ermöglicht es, den Inhalt von vier Referenten zur selben Zeit auf einem zentralen Bildschirm darzustellen. Teilnehmer können eine Präsentation auch via Fernzugriff über einen Webbrowser verfolgen.

Mehr zum Thema

T88881S EcoComfort von Miele
Strom sparen

Wäsche trocknen und dabei Strom sparen? Der Hersteller Miele verspricht genau das mit seinem neuen Solartrockner T8881S EcoComfort.
Philips in.Sight-Kamera
Alles im Blick

Mit der in.Sight-Kamera von Philips hat man seine Wohnräume immer fest im Blick.
Gerüchte zsuammengefasst: Wie steht es um iPhone 5S, iPhone 6 oder das Billig-iPhone?
Apple-Patent

Apple hat am Dienstag ein Patent zum Thema Hausautomatisierung angemeldet. Das neue System soll anhand der Position des Smartphone-Nutzers automatisch…
Smart Home war ein großer Trend auf der diesjährigen CES.
CES-Trends 2014

Auf der CES 2014 war die vernetzte Elektronik und die Heimvernetzung allgegenwärtig. Die Themen Hausautomation und Fitness spielten auf der großen…
Apple steigt in den Smart-Home-Markt ein
Apple-Pläne

Wie die Financial Times berichtet, wird Apple in Kürze eine Software-Plattform für die Heimvernetzung vorstellen. Dabei soll das iPhone zur Zentrale…