Browsermarkt

Chrome erstmals über 10 Prozent

Nach der jüngsten Browserstatistik von Net Applications liegt im Januar der Browser Chrome erstmal über der 10 Prozent Marke.

Webbrowser Google Chrome

© Google

Webbrowser Google Chrome

Ein Zuwach um 0,72 Prozentpunkte brachte dem Google-Browser den zweistelligen Erfolg. Er lag im Januar nach der Statistik von Net Applications bei 10,7 Prozent. Im März 2010 lag er noch bei 6,1 Prozent und konnte sich seitdem kontinuierlich steigern.

Markführer ist immer noch klar Microsofts Internet Explorer mit 56 Prozent. Im März 2010 hielt man noch 60,65 Prozent des Marktes. Das ist ein Rückgang um 4,65 Prozentpunkte.

Mozilla Firefox hält derzeit 22,75 Prozent des Marktes. Das sah im März 2010 noch etwas besser aus mit 24,52 Prozent. Hier hat Chrome dem Feuerfuchs deutlich Punkte abgenommen. Chrome hatte in 2010 einen deutlichen Performance-Vorsprung, den Firefox wohl erst mit der demnächst veröffentlichten Version des Firefox 4 wird egalisieren können.

Ebenfalls leicht um 1,5 Punkte steigern konnte sich auf Platz 4 Apples Browser Safari auf nunmehr 6,30 Prozent. Fast unverändert dagegen Opera mit einem Anteil von lediglich 2,28 Prozent.

Browsermarkt im Januar 2011

© Net Applications,

Der Browsermarkt im Januar

Mehr zum Thema

Vertrauen in HTML5 wächst
Webstandard

Das Vertrauen in HTML5 als Webstandard wächst anscheinend in der Branche. Das lassen zumindest Meldungen der letzten Tage von Adobe und Microsoft zu…
Microsoft sagt dem IE6 "Goodbye"
Langer Abschied

Unter dem schönen Motto "The US Says Goodbye to IE6" und mit einer richtigen Torte feierte Microsoft gestern das endgültige Dahinwelken des…
image.jpg
Browsermarkt

Mozilla arbeitet an einer speziellen Version von Firefox für die in Windows 8 verwendete Metro-Oberfläche. Die Kacheloberfläche von Metro erlaubt…
Browserstatistik Europa
Browserstatistik

Jeder fünfte europäische Internet-Nutzer surft mit Google Chrome. So lautet das Ergebnis einer aktuellen Studie des Webanalyse-Anbieters AT Internet,…
image.jpg
Browser-Sicherheit

Google führt derzeit schrittweise eine Content-Security-Policy (CSP) ein, ein System zur Verbesserung der Sicherheit bei Browsererweiterungen. Ab…