Sicherheitsupdates und Entwicklertools

Chrome 62: Update deckt unverschlüsselte Webseiten auf - jetzt zum Download

Google Chrome ist bei der Versionsnummer 62 angelangt. Lesen Sie hier, was sich ändert und laden sich das neueste Update bei uns herunter.

Google Chrome Tuning Tipps

© yuravector - fotolia.com / Google / Montage: PC Magazin

Das aktuelle Google-Chrome-Update startet mit der Versions-Nummer 62.

Die neue Google Chrome Version läuft unter der Nummer 62. Das Update auf Chrome 62 zielt neben Sicherheits-Updates hauptsächlich auf Optimierungen im Hintergrund. Daher werden die Neuerungen dem Ottonormalverbraucher kaum auffallen, wohingegen Webentwickler einen ganzen Spielplatz voller neuer Funktionen begrüßen dürfen. 

Wie im Blog-Post berichtet, schließt Google mit dem neuen Update insgesamt 35 Sicherheitslücken, wovon 13 als "hoch" eingestuft sind. Zudem zeigt Google Chrome an, wenn eine Seite unverschlüsselt ist. Dabei warnt der Browser vor der Eingabe von privaten Daten. Dies zeigt Chrome durch ein rotes Vorhängeschloss in der Taskleiste an. So wird surfen mit Chrome sicherer. 

Wer zum Beispiel einen Film ansieht oder leistungsintensive Videospiele mit Internetverbindung auf dem Rechner zockt, kann das neue Network Information API nützlich finden. Damit lässt sich die Internetbandbreite ablesen. Experimentierfreudige können die Typografie ihres Browsers mit "Variable Fonts" umgestalten. 

Download-Tipp: Aktuelle Version von Google Chrome 

So gibt es verschiedene Schriftarten, Laufweiten und Schriftdicken. Nutzer können die Überschrift getrennt vom restlichen Text einstellen. Wie genau "Variable Fonts" arbeitet, lässt sich in der Demo testen. Zum Starten klicken Sie auf "Install" links unten bei "More Fonts". Wen die genauen Inhalte der Entwicklertools wie verbesserte Screenshots, CSS Grid-Hervorhebung, HAR-Importe und verbesserte Cache-Funktionen, kann sie im Detail hier nachlesen.

Google Chrome & Privacy - Browsing Safely

Quelle: Google Chrome
3:01 min

Mehr zum Thema

Passwörter im Klartext: Googles Browser Chrome hat eine gravierende Sicherheitslücke.
Browser

Der Browser Chrome spielt Flash-Inhalte bislang automatisch ab. Das will Google in Zukunft deaktivieren. Als Ersatz ist HTML 5 geplant.
Google Chrome Tuning Tipps
Internet-Browser

Das Update von Google Chrome 59 kann den Browser automatisch auf die 64-Bit-Version umstellen. Google liefert Argumente für diese Entscheidung.
Google Drive
Cloud-Backup

Das Tool für Google Drive (Windows und Mac) wird umbenannt und bekommt neue Features. Mit Backup und Sync steigt der Funktionsumfang für Sicherungen.
Google Chrome Canary Webseite Stumm schalten
Google

Google führt vorerst für Chrome Canary eine Funktion ein, mit der Nutzer Webseiten mit Autoplay-Videos stumm schalten können. Wir erklären die…
Google Chrome Tuning Tipps
Sicherheit

Das aktuelle Google-Chrome-Update schließt drei Sicherheitslücken, die das BSI alle mit dem Risikofaktor "hoch" einstuft. So aktualisieren Sie ihren…