Update für Google Browser

Chrome 50 Download ist da, ohne Support für Windows XP & Vista

Google stellt Chrome in Version 50 zum Download bereit. Für Nutzer von Windows XP und Vista gibt es kein Update mehr.

Google Chrome - Update auf Version 50

© Google / Screenshot & Montage: pc-magazin.de

Google Chrome: Das Update auf Version 50 wird ausgerollt.

Mit der Chrome Version 50.0.2661.75 fixt Google 20 Sicherheitslücken in seinem Browser. Das Update wird aktuell für Windows, Mac und Linux ausgerollt - Nutzer, die Chrome installiert haben, sollten es automatisch erhalten. Ansonsten finden Sie den Chrome Download in der aktuellen Version über unsere Download-Datenbank.

Neben den Sicherheitsfixes gibt es weitere Neuerungen in Chrome 50. So wurden die Benachrichtigungen verbessert. Unter anderem können Push-Anbieter nun das Design ihrer Nachrichten detaillierter anpassen. Ebenfalls neu ist die Unterstützung des HTML-Attributs <link rel='preload'>. Durch dieses kann die Ladezeit von Webseiten besser gesteuert werden, indem ausgewählte Inhalte der Seite bevorrechtigt geladen werden. So kann etwa der Text schon angezeigt werden, während im Hintergrund noch bandbreiten-lastigere Elemente nachgeladen werden. Nutzer erhalten dadurch schneller sinnvolle Inhalte der Webseite präsentiert (siehe Video-Beispiel am Artikelende).

Kein Chrome Update unter Windows XP und Windows Vista

Kein Update auf Version 50 erhalten jedoch Nutzer, die Chrome noch unter Windows XP oder Windows Vista nutzen. Diesen Schritt hatte Google bereits im November 2015 in einem Blogbeitrag angekündigt. Nun ist es soweit. Neben Windows XP und Windows Vista lässt Google auch den Support für Mac OS X 10.6, 10.7 und 10.8 auslaufen. Hier benötigen Mac-Anwender nun mindestens Mac OS X 10.9, um die aktuelle Version von Google Chrome nutzen zu können.

Lesetipp: Firefox & Chrome: Die 10 besten Add-ons

Den Chrome-Nutzern mit Windows XP und Vista rät Google dazu, auf ein aktuelleres Betriebssystem zu wechseln. Auch wir empfehlen diesen Schritt, da ohne regelmäßige Updates der Browser schnell zum Einfallstor für Trojaner und andere Malware wird.

Side-by-side comparison using link rel='preload'

Quelle: Ryan Schoen
0:09 m

Mehr zum Thema

Google und die Entwickler von Opera haben Browser-Updates veröffentlicht.
Browser-Updates

Google hat Chrome 33.0.1750.146 als Download veröffentlicht und 19 Sicherheitslücken gestopft. Die Opera-Entwickler ziehen mit Opera 20.0.1387.64…
Wir haben Infos zum aktuellen Patch Day von Microsoft.
Microsoft Patch Day

Microsoft bringt zum Patch Day vier Security Bulletins. Zwei behandeln als kritisch eingestufte Lücken im Internet Explorer und in allen…
Das Browser-Tracking ist dank Cookies möglich - auch beim Inkognito-Modus.
Chrome, Firefox & Opera

Auch wenn User im Internet per Inkognito-Modus unterwegs sind und keine Cookies speichern, können Nutzer nachverfolgt werden.
Passwörter im Klartext: Googles Browser Chrome hat eine gravierende Sicherheitslücke.
Browser

Der Browser Chrome spielt Flash-Inhalte bislang automatisch ab. Das will Google in Zukunft deaktivieren. Als Ersatz ist HTML 5 geplant.
Edge Download
Microsoft sagt

Laut dem Microsoft Edge Team ist der neue Browser in Windows 10 sehr energiesparend. Edge ließe Konkurrenten wie Chrome und Firefox weit hinter sich.