Menü

Live-Stream, Ticker & Co. Champions League: So verfolgen Sie die Königsklasse kostenlos im Netz

Die Champions League hat begonnen. Fußballfans finden hier eine Übersicht mit Live-Tickern, Livestreams und nützlichen Tools, um kein einziges Tor zu verpassen.
Nicht jeder kann Champions League im Fernsehen schauen. Mit unseren Tipps bleiben Sie online auf dem Laufenden. © Sharp
Nicht jeder kann Champions League im Fernsehen schauen. Mit unseren Tipps bleiben Sie online auf dem Laufenden.

Sie wollen Champions-League-Fußballspiele im Live-Stream schauen oder via Ticker auf dem Laufenden bleiben? Das ist kein Problem mit den folgenden Tipps und Tricks, die wir Ihnen in unserer unten anhängenden Galerie präsentieren. Fußballfans finden eine praktische Übersicht der nützlichsten Webseiten und Tools vor, mit denen sie zum Anpfiff einer Partie alle wichtigen Fakten im Blick haben. Angefangen beim Free-TV über Webseiten mit direkter Berichterstattung (Ticker) bis hin zu Tricks, um Livestreams zu verfolgen, ist alles dabei.
 
Klicken Sie sich also direkt durch die folgende Bilderstrecke, um unseren Mannschaften mit Borussia Dortmund (spielt gegen Ajax Amsterdam, Manchester City und Real Madrid), dem FC Schalke (gegen Olympiakos Piräus, Montpellier HSC und Arsenal London) und dem FC Bayern München (gegen Valencia, BATE Borisov und Lille OSC) die Daumen zu drücken. Sollte sich ihr Favorit durchsetzen, warten wohl im Folgenden unter anderem der FC Barcelona mit Superstar Lionel Messi oder womöglich Manchester United mit Fußballrüpel Wayne Rooney. Es bleibt spannend, fiebern Sie mit.

Webseite von zattoo.com

Wer die Champions League nicht im Free-TV klassisch auf dem Fernseher empfangen kann, der hat mit unserem ersten Tipp Zattoo das richtige Tool, um online viele deutsche TV-Sender schauen zu können. Die Rechte 2012/2013 für die Champions League liegen beim ZDF. Der Sender lässt sich ohne Probleme mit der Software nutzen. Nach der Senderwahl müssen Sie sich bei der kostenlosen Variante des Programms einen Werbespot anschauen, bevor es losgeht. Außerdem warten auf Alternativsendern Zusammenfassungen und Vorberichte. Für einen optimalen Empfang empfehlen wir eine Breitbandverbindung.

 
x