Digitale Fotografie - Test & Praxis

CeWe Color - Buchdruck ohne Mindestauflage

CeWe bietet ab sofort nicht nur Fotobücher mit Einzelauflage an, sondern richtet sich mit einer eigenen Webseite an Unternehmen und Privatanwender die Bücher

image.jpg

© Archiv

CeWe bietet ab sofort nicht nur Fotobücher mit Einzelauflage an, sondern richtet sich mit einer eigenen Webseite an Unternehmen und Privatanwender die Bücher in kleinen Auflagen gebrauchen können. Über aprinto.de kann man Broschüren und Bücher in jeder gewünschten Auflage drucken lassen. Dabei stellt bietet CeWe beziehungsweise deren Tochterunternehmen diron, Bücher mit Hardcover, Softcover, Ringbindung oder geheftet. Bei den Dateiformaten zeigt sich aprinto.de offen und unterstützt allen gängigen Formate. Ein eigenes Order-System für jeden Kunden und eine interaktive Druckvorschau sollen die Handhabung auch bei mehreren Printaufträgen leicht machen. Einmal erstellte Bücher oder Handouts werden gespeichert. Der Kunde kann einen direkten Link, der sich mit einem Passwort schützen lässt, per eMail verschicken oder in eine Website integrieren. Jeder Empfänger dieses Links kann mit wenigen Klicks direkt die Drucksache bestellen. www.aprinto.de

Mehr zum Thema

Xiaomi Mi Notebook Pro
Alternative zu MacBook Pro und Surface Book

Bei Gearbest können Sie das Xiaomi Mi Notebook Pro mit Core-i5 im Angebot für 671,77 Euro kaufen. Das Ultrabook bietet Top-Hardware zum fairen Preis.
Ethereum-Mining
Blockchain-Plattform für Schweizer Großbank

Die Schweizer Großbank UBS verkündet, an einer Ethereum basierten Blockchain-Plattform zu arbeiten. Damit steigt der Kryptowährungs-Kurs auf 700…
Wir beraten Sie zum Thema Bitcoin und Mining.
Kryptowährung auf dem Weg zur Börse

Nach der Einführung von Future-Optionen wollen Unternehmen auch Bitcoin-Fonds anbieten. Der Börsenaufsichtsbehörde SEC liegen Genehmigungsanträge vor.
Der Passwort-Diebstahl der CyberVor-Hacker macht sich bemerkbar.
Minecraft-Server waren das ursprüngliche Ziel

Das Bezirksgericht in Alaska​ befindet drei US-amerikanische Studenten für schuldig, hinter den DDoS-Attacken des Mirai-Bot-Netzes zu stecken.
Litecoin
Mehr Verantwortung beiKryptowährungen

Der Litecoin-Kurs stieg innerhalb eines Jahres um mehr als 8.000 Prozent. Der Erfinder Charlie Lee rät Käufern, sich auch mit fallendem Wert zu…
News
Minecraft-Server waren das ursprüngliche Ziel
Alternative zu MacBook Pro und Surface Book
Blockchain-Plattform für Schweizer Großbank