CES 2014 - Endlich kommen die 4K-Inhalte

Filme, Serien und Sport in 4K angekündigt

Ultra High Definition (UHD) ist das große TV-Thema der CES. Alle namhaften Hersteller stellen deshalb in der Spielerstadt unzählige UHD-TV-Modelle vor. Insbesondere Samsung und Sony wollen zudem dafür sorgen, dass sich die ultrahochauflösenden Displays endlich mit entsprechenden Inhalten in 4K bespielen lassen. video berichtet direkt aus Las Vegas.

CES 2014

© Andreas Stumptner

CES 2014

Dass Ultra High Definition das Topthema der Entertainmentindustrie auf der CES werden würde, war lange vor Beginn der Messe bekannt. Doch klar ist auch: Nur wenn es entsprechende Inhalte gibt, werden die ultrahochauflösenden Flat-TVs auch genutzt und gekauft.

Samsung  kündigte deshalb neben einer großen Range an UHD-Fernsehern auch Partnerschaften mit mehreren bekannten Videostreaming-Anbietern an, darunter amazon.com und Netflix, sowie die Filmstudios Fox und Paramount. Die Koreaner versprachen den Käufern außerdem ein auf vielen Smart TVs vorinstalliertes UHD-Videopaket mit 50 Blockbustern und Dokumentationen.

Der japanische Display-Hersteller Sharp startete bereits einen 4K-Filmwettbewerb unter dem Motto "The Art of Amazing". Und auch Sony versprach, sein Angebot an 4K-fähigen Filmen und TV-Serien deutlich auszubauen. So werden viele neue Kinofilme dieses Jahres direkt in 4K produziert.

Reed Hastings, Chef des US-Streamingdienstes Netflix, dessen Marktstart auch in Deutschland erwartet wird, kündigte beim Sony-Event an, die zweite Staffel der von Netflix beauftragten TV-Serie "House of Cards" ebenfalls in 4K bereitzustellen. Auch mit YouTube wird es Kooperationen geben. Und die Blu-ray-Serie mit Blockbustern "Mastered in 4K" wird ausgebaut. Sony unterhält zudem bereits das bislang einzige UHD-Filmportal Video Unlimited 4K.

WM-Finale in 4K

Wann genau die meisten dieser 4K-Inhalte auch in Deutschland erhältlich sein werden, wird sich zeigen. Dennoch ist dies bisher die Nachricht der CES: Ultra HD und 4K sind keine Zukunftsmusik mehr, da Hollywood und das Fernsehen auf den Zug aufspringen. Es wird Sportevents wie Golfturniere der PGA-Tour bald in 4K geben. Und auch das Finale der Fußball-Weltmeisterschaft im Juli in Brasilien wird in 4K produziert.

Entscheidend ist parallel, wie schnell neben Fotokameras auch massentaugliche Videocams für die Erstellung privater 4K-Inhalte auf den Markt kommen. Sony stellte in Las Vegas den FDR-AX100E vor, einen kompakten 4K-Camcorder, der im April bereits für 2.000 Euro erhältlich sein soll. Panasonic enthüllte gar eine Actioncam mit 4K-Fähigkeit. Wann diese nach Deutschland kommt, werden die Japaner allerdings voraussichtlich erst im März auf ihrer europäischen Presseveranstaltung bekanntgeben.

CES 2014, Kooperationen Samsung

© Andreas Stumptner

CES 20147, Sony, Übertragung WM 2014 Brasilien

© Andreas Stumptner

Mehr zum Thema

Sony-Kampagne bewirbt UHD-Qualität
Markt

Sony bewirbt in seinem neuen TV-Spot die hohe Detailgenauigkeit seiner Ultra-HD-Fernseher.
LCD-Fernseher
Mittelklasse

In der Mittelklasse gibt es richtig viel fürs Geld: Die TVs im Test bieten 3D, USB-Recording, Internet-Funktionen und meist sogar…
Tv, Panasonic
Heimkino

Im Rahmen ihrer Europa-Events haben die großen Hersteller die TV-Linien des Jahres 2014 vorgestellt. Welche Trends und wichtigen Neuerungen auf Sie…
Samsung UE105S9W
IFA-Vorschau

Riesengroße Bildschirme, Ultra HD, mehr Kontrast und smarter Bedienkomfort: Auf dem IFA Media Briefing stellen die TV-Hersteller ihre…
Sky Deutschland
Sky Deutschland

Sky schaltet seinen 3D-Kanal in UK im Juni ab. Was bedeutet das für das 3D-Angebot hierzulande? video fragte bei Sky Deutschland nach.