Online-Vorträge

CeBIT-Vorträge aus dem Open-Source-Forum jetzt online

Zum dritten Mal widmete dieses Jahr die CeBIT einen Schwerpunkt dem Thema Open Source. Eine Reihe von Messeständen namhafter Hersteller (Mozilla, Red Hat, Open Office) und Newcomer (Libre Office und mittelständische Unternehmen) umringten die Bühne, auf der 5 Tage lang Vorträge zu interessanten Themen gehalten wurden. Wer sie veraäumt hat, kann sie sich jetzt im Internet ansehen.

Logo CeBIT Open Source

© CeBIT

Logo CeBIT Open Source

Wie auch in den Vorjahren hat der Veranstalter Linux New Media die ca. 50 Vorträge filmen lassen und macht sie jetzt auf seiner Webseite öffentlich zugänglich. 

Die Themen reichen von "Security-Infrastruktur für WLAN mit Open Source-Mitteln" über "SAP meets Open", "Source IT-Forensik mit Linux", "MySQL in großen Umgebungen", "Preisfindung für Open-Source-Produkte und -Dienstleistungen", "The Hidden Costs of Closed Source", "Verkaufe ich Open-Source-Software an die Öffentliche Hand?" bis zu "Ceph - ein neues Dateisystem für die Wolke" und "Bestimmung der 'technischen Erblast' mit Open-Source-Tools" und wenden sich an ein Publikum von Anwender über den Admin bis zum hin zum Software-Ingenieur.

Mehr zum Thema

Microsoft hat eine neue Windows-10-Preview als ISO-Download veröffentlicht.
Keine Treiber

Ältere Rechner können beim Update auf Windows 10 ohne Grafiktreiber dastehen. Nvidia, AMD und Intel stellen den Support für unterschiedliche…
Windows 10 auf USB-Stick
Kopierschutz, Größe, Fotos & Co.

Schon bald wird Microsoft Windows 10 USB Sticks in den Handel bringen. Mittlerweile gibt es konkrete Infos zu den Datenträgern und Fotos.
Firefox
Notfall-Patch jetzt installieren

Installieren Sie jetzt das Firefox-Update 39.0.3! Cyberkriminelle nutzen eine Sicherheitslücke aktiv aus, um gespeicherte Daten zu stehlen.
Windows 10
"Private Abhöranlage"

"Private Abhöranlage": Die Datenschutzbestimmungen von Windows 10 rufen Verbraucherschützer auf den Plan. Doch ganz hilflos ist der Anwender nicht.
Windows 10 auf vielen Geräten
KB3081424 installiert nicht

Das kumulative Windows 10 Update KB3081424 installiert sich nicht und zwingt Nutzer zu Reboot-Schleifen. Update: Bugfix mit KB3081436.