Software

Capture One Pro 7 mit neuer Processing Engine

Phase One hat Capture One Pro in Version 7 veröffentlicht. Die Bildbearbeitungssoftware richtet sich an professionelle Fotografen und kommt mit neuer RAW-Processing Engine.

Phase One Capture One Pro 7

© Phase One

Phase One Capture One Pro 7

Die neue Version von Capture One Pro soll die Bildqualität ohne Anpassung der Voreinstellungen steigern und für eine bessere Detail- wie Farbwiedergabe sorgen. Die Verwaltungsfunktionen wurden überarbeitet, was für mehr Optionen beim Auswählen, Suchen und Organisieren der eigenen Bilddateien führt.

Vergleichstest: 11 Kartenleser im Test

Benutzer von Capture One Pro können ihre Bilddateien nun auch über Kataloge organisieren. Dabei lassen sich mehrere Kataloge gleichzeitig abarbeiten sowie mit anderen Benutzern austauschen. Weiter kann die Software Bilder zum späteren Suchen und Abrufen markieren.

Capture One Pro 7 bietet eine Rauschreduzierung, die auch bei hohen ISO-Werten sehr gute Ergebnisse erzielen soll. Überarbeitet wurde auch der Dynamikumfang für bessere Details in Tiefen, Lichtern und Strukturen. Darüber hinaus lassen sich mit Capture One Pro 7 Dunstschleier vermindern, die dreidimensionale Wirkung von Bildern erhöhen sowie Kontrast und Sättigung verstärken.

Verbesserte DSLR-Unterstützung

Fotografen mit Mittelformat-Kameras sollen mit Capture One Pro die besten Ergebnisse erzielen können, doch auch DLSR-Nutzer können mit der Software laut Entwickler eine deutliche Leistungssteigerung erfahren. Für bestimmte DLSR-Kameras bietet die Software eine Live-View-Unterstützung via Tethering-Aufnahme. Anhand von verschiedenen Standardobjektiv-Profilen kann das Programm Bildfehler automatisch korrigieren.

Ratgeber Photoshop: So arbeiten Sie mit Smart-Objekten

Phase One Capture One Pro 7 für Mac OS X und Windows ist online sowie bei Phase One-Partnern erhältlich. Der Preis beträgt 229 Euro. Besitzer von Capture One Pro 3, 4, 5 und 6 können für 69 Euro ein Upgrade erwerben. Besitzer von Capture One Express können für 199 Euro auf Capture One Pro 7 umsteigen. Wer Capture One Pro 6 nach dem 26. September erworben hat, kann derzeit kostenfrei auf die neue Version aufrüsten.

In diesem Video erklärt Phase One die Stärken der neuen Image-Processing-Engine:

Color Editor Phase One Capture One Pro 7

© Phase One/Douglas Sonders

Im Color Editor lassen sich selektive Farbkorrekturen vornehmen.

Image Processing Highlights in Capture One 7 | Phase One

Quelle: Phase One
3:10 min

Mehr zum Thema

Franzis Color Projects Professional - Preis - Bildbearbeitung
Software

Mit Color Projects Professional bietet Franzis eine neue Software an, die Bilder mit Farbeffekten aufpeppt.
Photoshop Elements 12,Premiere Elements 12, Rabatt, Adobe
Sonderangebot

Adobe bietet aktuell einen satten Rabatt von 40 Prozent auf seine Programme der Elements-Serie und auf Photoshop Lightroom immerhin 30 Prozent.
Perfect Photo Suite 8
Software

onOne Software ergänzt seine Bildbearbeitungssoftware Perfect Photo Suite 8 um zahlreiche neue Features.
DxO Optics Pro und Filmpack: Update für mehr Kameras
Software

DxO Optics Pro v9.1 bringt die Unterstützung von acht weiteren Kameras, dem neuen DxO FilmPack v4.5 und höhere Geschwindigkeit.
Pixum Fotobuch
Fotodienste

Die neuen Fotobuch-Apps erlauben unter anderem die Bestellung von nahezu allen Produkten via App und versprechen Top-Vergrößerungen von…