Nachwuchs im Selphy-Sortiment

Canon Selphy CP780: Neuer portabler Fotodrucker mit Akku

Der Drucker- und Kamerahersteller Canon hat am Mittwoch einen neuen Selphy-Fotodrucker vorgestellt. Dank eines optional erhältlichen Akkus ist der Drucker auch für den mobilen Einsatz geeignet.

Canons Selphy CP780 ermöglicht den Direktdruck von digitalen Kameras via PictBridge. Auch drahtloses Drucken vom Fotohandy und anderen Wireless-Geräten soll der CP780 beherrschen - hierfür ist allerdings der optional erhältliche Bluetooth-Adapter notwendig. Zusätzlich stehen drei Speicherkarten-Steckplätze für den Ausdruck von der Speicherkarte zur Verfügung. Laut Hersteller soll der Selphy für einen Fotoausdruck in Postkartengröße etwa 47 Sekunden benötigen. Canon verwendet als Druckverfahren Thermosublimation, damit sind Ausdrucke schon sofort nach dem Drucken trocken und werden durch eine Schutzschicht vor Wasserspritzer, Verwischen oder Schmutz bewahrt.

Der Selphy CP780 ist ab Juli im Handel und soll rund 130 Euro kosten. Druckmedien und Papierformate gibt es in verschiedenen Formaten, wie Postkartenformate (KP-361P, 36 Blatt, ab etwa 11 Euro), Panoramaformat (KC-36IP, 36 Blatt, ab etwa 11 Euro) oder Kreditkartenformat (KC-18IF, 18 Blatt, ab etwa 8 Euro).

Bildergalerie

Canon Selphy CP780
Galerie
Computer:Drucker

Canon Selphy CP780

Mehr zum Thema

Medion Akoya P5360 E
Performance-PC-System

Der Medion Akoya P5360 E steht ab dem 24. Mai bei Aldi Nord. Der PC mit Intel-CPU, AMD Radeon RX 460 und Windows 10 auf SSD stellt sich im…
ARM Prozessoren
AMD-Prozessor

Ein neuer Benchmark-Test zu einem AMD Ryzen 5 Prozessor ist online. Der R5 1600 lässt eine Woche vor geplantem Release den Intel Core i7-7700K hinter…
Radeon RX 580
Neue Grafikkarten

AMD hat die Radeon RX 580 und 570 gestartet. Der Release der RX 560 und 550 folgt später. Es handelt sich vorrangig um aufpolierte Chips der…
HP EliteBook Folio G1
Keylogger

Die Conexant-Software auf HP-Notebooks hat Tastaturanschläge mitprotokolliert. Mittlerweile hat HP einen Patch veröffentlicht.
iMac Pro Apple
Apple All-in-One-PC

Apple stellte auf der WWDC17 den iMac Pro vor. Der All-in-One-PC bietet bis zu 18 Prozessor-Kerne von Intel, AMD-Grafikkarten mit Vega-GPU, 5K-Display…