CES 2013

Canon renoviert seine Camcorder-Flotte

Canon präsentiert auf der CES vier neue Camcorder, wobei besonders das Spitzenmodell Legria HF G25 mit spannenden Neuerungen aufwartet.

Canon Legria HF G25

© Canon

Canon Legria HF G25

Im Vergleich zum Vorgänger, dem HF G10, ist der CMOS-Sensor des HF G25 größer geworden - doch er hat eine geringere, dafür aber für die Videoaufzeichung optimierte Auflösung. Der 1/3 Zoll HD CMOS Pro Sensor hat 2,37 Megapixel und nutzt bei der Filmaufnahme davon 2,07 Megapixel. Weiterhin zeichnet der G25 mit 1920 x 1080 Pixel mit 24 MBit in der Sekunde auf: Full HD mit 50 Vollbildern, wie es sonst in der Klasse üblich ist gibt es nicht, dafür aber die Option mit 25 Vollbildern zu speichern.

Die neue schützende Streulichtblende ersetzt den Objektivdeckel, was für besseren Schutz und eine flexiblere Handhabung sorgen soll. Die Anfangsbrennweite liegt bei 4,25 Millimeter und reicht bis 42,5 mm (KB 30,4mm - 304 mm) bei einer Blende von F1:1,8-2,8. Die kürzeste Verschlusszeit liegt bei 1/2000 Sekunden, die längste bei 1/2 Sekunden.

Ratgeber: Tipps zum Filmen mit DSLRs

Über einen Objektivring ist bei der HF25 die Schärfe manuell während der Aufnahme steuerbar. Das Wahlrad an der Cam ist mit Funktionen frei belegbar, so kann der Filmer etwa Blende, Verschlusszeit oder auch die Signalverstärkung manuell bestimmen.

Im Camcorder werkelt ein optischer Bildstabilisator, außerdem hat der HF25 einen internen Flashspeicher von 32 Gigabyte. Es gibt zwei Steckplätze für SD-, SDHC- und SDXC-Speicherkarten, die Karten bis zu 64 Gigabyte unterstützen. Hier ist die gleichzeitige Aufnahme auf zwei Speicherkarten machbar oder das anschließende direkte Aufzeichnen auf den zweiten Speicher, sobald der erste voll ist. Die Bildkontrolle klappt wahlweise via Sucher (0,24 Zoll/86.666 RGB-Bildpunkte) oder 3,5 Zoll-Touch-LCD, das nun mit 307.333 RGB-Bildpunkten höher auflöst.

Kaufberatung Systemkameras: Worauf Sie beim DSLR-Kauf achten sollten

Der Filmer kann seine Aufnahmen im Camcorder mit acht Cinema-Look-Filtern wie etwa "Alte Spielfilme" beeinflussen und mit Titeln unterlegen. Der 1.099 Euro teure Canon Legria HF G25 beherrscht den Upload auf Videoportale und bietet einen spezielle Konvertierungsmodus, der die Größe der Videodatei selbstständig reduziert.

Einsteigermodelle ab 299 Euro

In der Mittel- und Einsteigerklasse gibt es ab Mitte März mit den drei Camcordern Legria HF R48 (499 Euro), HF R46 (399 Euro) und HF R406 (299 Euro) ebenfalls neue Modelle. Erstaunlicher Weise beherrschen diese, im Gegensatz zum Top-Modell, die Full-HD-Aufnahme mit 50 Vollbildern, denn sie arbeiten mit dem neuen Canon-Bildprozessor Digic DV4. Der CMOS-Sensor löst mit 3,2 Megapixeln auf.

Die Canon Legria HF R48 und die HF R46 können parallel als AVCHD-Video und als komprimiertes MP4-Video mit niedriger Bitrate aufzuzeichnen. Sie sind mit WLAN ausgestattet und können so mit Android-, iOS- und Windows-basierten Geräten Kontakt aufnehmen. Eine neue Live Streaming-Funktion ermöglicht es mittels der kostenlosen Canon-App CameraAcess Filme per Smartphone oder Tablet aus der Ferne aufzunehmen und wiederzugeben.

Ein optischer Bildstabilisator soll dabei für ruhige Aufnahmen sorgen. Laut Hersteller erkennt die Bildstabilisierung automatisch verschiedene Arten der Verwacklung und wählt so aus vier unterschiedlichen Modi die geeignete Bildstabilisierung aus. Alle drei Camcorder kommen mit einem 32-fach optischen Zoom und dem "Baby Modus". Hier wird die Aufnahme bereits vor drücken der Aufnahmetaste gestartet.

Auch an der Audio-Aufzeichnung hat Canon gearbeitet. Canon Audio Scene Select soll dabei die Tonqualität verbessern. Dazu bieten die Camcorder fünf Modi, etwa Geräuschreduzierung, Musik und Sprache an.

Die drei Modelle sind mit einem 7,5 Zentimeter (3 Zoll) großen Touchscreen-Display ausgestattet. Aufgenommen wird auf SDXC, SDHC oder SD-Speicherkarte. Als Kamera-Anschluss dienen USB und HDMI.

Canon Legria HF R46

© Canon

Canon Legria HF R46

Mehr zum Thema

CanoScan 9000F Mark II
CanoScan 9000F Mark II

Canons neues Scanner-Flaggschiff arbeitet wahlweise mit Auflagen oder Durchlichteinheit und ist für den professionellen und hochwertigen Scan von…
Canon Project 1709
Project 1709

Mit Project 1709 hatte Canon zur Photokina 2012 eine eigene Foto-Cloud gestartet. Die Plattform hat nun die Version 1.1. erreicht und bietet neue…
Canon Legria HF G30
Video

Canons neues Amateur-Topmodell Legria HF G30 arbeitet mit einem HD-CMOS-Pro-Sensor und richtet sich vornehmlich an semiprofessionelle Filmer.
Medion Life S47008 (MD 86692) bei Aldi Nord
Schnäppchen-Check

Mit dem Medion Life S47008 hat Aldi eine wasserfeste Actioncam für 80 Euro im Angebot. Wir machen den Schnäppchen-Check.
Pinnacle Studio iPad App
Videoschnitt

Die verbesserte vierte Version von Pinnacle Studio kommt mit neuen Import- und Export-Funktionen.