Digitale Fotografie - Test & Praxis

Canon Quartalszahlen - Hoffnungsträger Spiegelreflex

Die jüngst veröffentlichten Canon-Geschäftszahlen für das 3. Quartal 2009 zeigen ein fast stabiles Kamerageschäft. Um 8,3 Prozent auf umgerechnet rund 1,7

image.jpg

© Archiv

Die jüngst veröffentlichten Canon-Geschäftszahlen für das 3. Quartal 2009 zeigen ein fast stabiles Kamerageschäft. Um 8,3 Prozent auf umgerechnet rund 1,7 Milliarden Euro gefallenen Umsätzen steht ein um 5,5 Prozent gewachsener operativer Gewinn von rund 350 Millionen Euro gegenüber. Canon verzeichnet eine zugunsten der digitalen Spiegelreflexkameras veränderte Nachfrage. Mit 18 Prozent der Kamerastückzahlen machen die Spiegelreflexkameras mit 49 Prozent vom Wert praktisch die Hälfte des Canon-Kamera-Umsatzes aus. Im Kompaktbereich gingen die Verkaufzahlen im laufenden Geschäftsjahr um 8 Prozent bei fallenden Preisen zurück, während 10 Prozent mehr Spiegelreflexkameras verkauft wurden. Für das gesamte Geschäftsjahr 2009 reduziert Canon seine Gewinnprognose von 19 auf 13,6 Prozent des Kameraumsatzes. Im Gesamtjahr 2008 betrug der Gewinn 18 Prozent. http://www.canon.com/ir/results/2009/rslt2009q3e.pdf

Mehr zum Thema

Chuwi Hi10 Plus im Test
Mit Windows 10 und Android

Das Chuwi Hi10 Plus gibt es wieder mit passender Tastatur im Angebot für 131,97 Euro. Wir verraten alle wichtigen Infos zum China-Import.
Bitcoin Schneeball Schneeballsystem Fotolia 60710997
Schneeballsystem?

Die umstrittene Plattform Bitconnect schließt ihren Verleih- und Tauschservice für Kryptowährungen. Kritiker vermuten hinter der Webseite ein…
AMD A10 Black Edition
Mcrosoft

Außerplanmäßige Patches nach dem Patch Day: Microsoft will mit neuen Updates für Windows 10 und Co. das Boot-Problem bei AMD-Rechnern gelöst haben.
Streaming Leihvideo
Film-Schnäppchen bei Amazon Video streamen

Action, Monster, Comedy und Kids: Die Mischung der heutigen Leih-Schnäppchen von Amazon Video kann sich sehen lassen - und das für jeweils nur 99…
Bitcoin
Kryptowährungs-Kurs bleibt holprig

Die ersten CBOE-Futures laufen aus: Der Goldrausch geht auch mit sinkenden Bitcoin-Kursen für Anleger weiter, die auf Wertverlust spekulieren.