Canon Pixma iP2700 - Druckeinsteiger

Canon tauscht sein Einsteigermodell aus. Der Canon iP2600 wird durch den iP2700 der ebenfalls via Canon FINE (Full-Photolithography Inkjet Nozzle

image.jpg

© Archiv

Canon tauscht sein Einsteigermodell aus. Der Canon iP2600 wird durch den iP2700 der ebenfalls via Canon FINE (Full-Photolithography Inkjet Nozzle Engineering)-Technologie die Tinte auf dem Papier verteilt. Trotz des Einsteigerpreises von 50 Euro verspricht Canon gestochen scharfen Textdruck und Fotoprints in Laborqualität. Beim Textdruck setzt der Pixma iP2700 eine separate Cartridge mit schwarzer Pigmenttinte ein, was den Rückschluss zulässt, dass es für die drei Fraben eine gemeinsame Cartridge haben. Im Lieferumfang des Pixma iP2700 sind Easy-PhotoPrint EX mit Auto Photo Fix II und Easy-WebPrint EX das für den anspruchsvollen und bequemen Druck von Webinhalten sorgen soll. Der Pixma iP2700 ist ab März 2010 im Handel. www.canon.de

Mehr zum Thema

Goldeneye-Ransomware: ein neuer Erpressungs-Trojaner.
Ransomware

Falsche Bewerbungen mit echten Daten in fehlerfreiem Deutsch: Es kursieren gefährliche Spam-Mails mit dem neuen Erpressungs-Trojaner Goldeneye.
Pokémon GO Update (0.49.1/1.19.1)
Changelog-Analyse

Niantic rollt das Pokémon GO Update 0.49.1 für Android und 1.19.1 für iOS aus. Was sich ändert, erklärt unsere Changelog-Analyse.
Pokémon GO: 2. Generation
2. Generation

Pokémon GO Trainer dürfen sich auf Pokémon der 2. Generation freuen. Fans sollten sich den 12. Dezember vormerken.
Dwayne
Momente und Trends

YouTube veröffentlicht seinen berühmten Jahresrückblick 2016 mit einem "Rewind"-Video und erinnert an die spannendesten Trends.
Windows 10 Qualcomm Snapdragon
WinHEC-Konferenz

Photoshop auf dem Smartphone: Windows 10 läuft dank eines neuen Emulators künftig auch auf Snapdragon-Prozessoren von Qualcomm.