Camcoder

Canon HF G10, HF S30 und XA 10 - Top und Profiklasse

Die Consumer-Topmodelle 2011 von Canon heißen HF G10 und HF S30. Der HF G10 besitzt einen Fokusring und wird so sicher bei ambitionierten Filmern Aufsehen erregen. Entsprechend gibt es das Modell leicht verändert auch als Profimodell mit der Bezeichnung XA 10.

Canon HF 30

© canon

Canon HF 30

Das Touchscreen-Display der Canon- HF G10 fällt mit 8,9 Zentimetern recht groß auf und löst mit 307.00 Pixeln auch ordentlich hoch auf. Ein Sucher ist ebenfalls mit an Bord, er löst mit rund 86.000 Pixeln auf. Der optische Zoom kommt auf 10fache Vergrößerung, integriert sind Funktionen wie wählbare Zoomgeschwindigkeit, diverse Kinofilter, sowie Fokusverfolgungsfunktionen. Intelligente Automatiken, sowie HD auf SD-Konvertierung sind ebenso mit an Bord.

Der 32 Gigabyte Festspeicher wird durch die Möglichkeit der Aufzeichnung auf SDXC-Karten ergänzt. Dazu sind gleich zwei Kartenschächte integriert.

Der 1/3 Zoll CMOS-Sensor löst mit 2,37 Megapixeln auf. Wieder gibt es bei Canon die Pre Recording-Funktion sowie Farbbalken und manuelle Tonaussteuerung. Apropos Ton: Ein Mikrofonanschluss sowie Kopfhörerausgang sind ebenso vorhanden, allerdings beharrt Canon wie Sony auch auf dem speziellen Zubehörschuh, der Fremdfirmen außen vor lässt.

Neu ist auch ein so genannter Story Creator, der Drehbuchvorlagen bietet an denen sich der Filmer orientieren kann. Fortgeschrittenere Filmer profitieren von der Farbtemperatur Einstellung, die sich von 2000 bis 15000 Kelvin in 100 Kelvin-Schritten justieren lässt.

Damit ist der Schritt zum XA 10 Profimodell nicht besonders hoch: Statt eines 32 Gigabyte Festspeichers hat er sich beim XA 10 auf 64 Gigabyte verdoppelt. LCD und Sucher entsprechen ebenfalls dem des HF G10, der größte Unterschied liegt in der Tonsektion. Die sitzt am aufschraubbaren Henkel und bietet zwei XLR-Eingänge, die sich separat aussteuern lassen.

Über die HF S 30 gibt es noch nicht ganz so viele Informationen Sicher ist: er hat einen 1/2,6 Zoll Chip mit einer Auflösung von 8,59 Megapixeln, einen 10fachen optischen Zoom und einen internen 32 Gigabyte Speicher sowie zwei SDXC-Kartenschächte. Sein Display ist ebenso groß und hoch aufgelöst wie das des HF G 10, ein Sucher ist ebenfalls mit an Bord.

Der HF S30 wird in Amerika ab März zu einem Preis von 1100 Dollar erhältlich sein. Der HF G10 ist in Deutschland ab April für 1500 Euro erhältlich. Der XA 10 wird ab April zu einem Preis von 2000 Euro in den Handel kommen. www.canon.de

Canon HG10

© canon

Canon HG10
Canon XA 10

© canon

Canon XA 10
Canon XA 10

© canon

Canon XA 10

Mehr zum Thema

Sony HDR-AS15
IFA-Neuheiten 2012

Sony steigt in das immer größer werdende Segment mit Actioncams ein und stellt auf der IFA die HDR-AS15 vor.
Canon EOS C500
Kamera

Schon im April sind erste Details zur EOS C500 an die Öffentlichkeit gedrungen. Die damals noch in der Entwicklung befindliche 4K-Cam wird nun für…
Canon EOS C100
Kamera

Die Canon EOS C100 soll sich vornehmlich für Kleinproduktionen im professionellen Videobereich eignen. Sie steckt in einem Magnesiumgehäuse und…
GoPro Hero 3 Black Edition
Actioncams

GoPro hat in San Francisco die neuen Actioncams der Hero-3-Serie vorgestellt. Mit dem Topmodell Black Edition sind nun sogar Videoaufnahmen in 4K…
Fotos,Kameras,Garmin
Actioncams

Garmin kommt mit den beiden Actioncams Virb und Virb Elite auf den Markt. Beide Kameras filmen in 1080p mit 30 Bildern und machen Fotos mit bis zu 16…