Kamera

Canon neue 4K-Videokamera EOS C 500

Schon im April sind erste Details zur EOS C500 von Canon an die Öffentlichkeit gedrungen. Die damals noch in der Entwicklung befindliche 4K-Cam wird nun offiziell für Europa angekündigt.

Canon EOS C500

© Canon

Canon EOS C500

Die Canon EOS C500 kann native 4096 x 2160 Pixel aufzeichnen und richtet sich damit speziell an die Kinofilm-Industrie sowie den Einsatz bei hochauflösenden Videoproduktionen. Der Filmer kann mit der EOS C500 auf externe Speichermedien aufzeichnen, was über den unkomprimierten 4K-Video-Output im RAW-Format gelingt. Neben der 4K-Auflösung fängt die C500 Filme auch mit 2.048 x 1.080 Pixel (2K) in 12-Bit- oder 10-Bit-Quantisierung mit 4:4:4 RGB Farbabtastung oder auch in "herkömmlicher" Full-HD-Auflösung mit 1920 x 1080 Pixel ein. Bei der hohen 4K- und 2K-Auflösung bietet die EOS C500 eine Bildrate mit bis zu 120 Vollbidern an. Über die Canon Log Gamma Funktion verspricht der Hersteller eine Filmqualität der "Spitzenklasse" und enormen Freiraum bei der Belichtung. 

Der Aufbau der EOS C500 basiert auf der gleichen Plattform wie die der C300. Das heißt, sie soll vielseitig ausbaufähig sein und sich ideal für den mobilen Einsatz eignen. Die Kamera kommt in zwei Varianten: mit PL-Objektivbajonett und mit EF-Bajonett samt Cinema Lock Funktion, die den schnellen Wechsel des Objektives erlauben soll. Dabei muss zum Wechseln der Optik nicht das Objektiv gedreht werden, stattdessen dreht sich das Bajonett und platziert das gewünschte Objektiv automatisch richtig. Die EOS C500 wird voraussichtlich Ende Oktober zu einem Preis von 26.894 Euro erhältlich sein. Weiter stellt Canon neben der EOS C500 zwei neue Cinema Zoomobjektive unter dem Namen CN-E15,5-47mm T2,8 L S/SP und CN-E30-105mm T2,8 L S/SP vor. Diese Objektive wird es wahlweise mit EF oder PL Bajonett geben. Laut Hersteller sind die neuen Cinema Objektive kompakt, leicht und besitzen einen einheitlich konstruierten Frontlinsendurchmesser, sowie ein Standard Getrieberad und eine Schärfeeinstellung über 300 Grad, die präzise Schärfeanpassungen ermöglichen soll. Das Canon CN-E15,5-47mm T2,8 L S/SP soll ab Januar 2013 zu einem Preis von 23.681 Euro verfügbar sein, dass CN-E30-105mm T2,8 L S bereits ab Ende Oktober zum gleichen Preis.

Canon EOS C500

© Canon

Canon EOS C500

Mehr zum Thema

Easypix Xtasy
Actioncam

Easypix Xtasy ist eine neue röhrenförmige und besonders kompakte Actionkamera. Sie ist in erster Linie für die Montage auf dem Helm und damit für…
Sony HDR-AS15
IFA-Neuheiten 2012

Sony steigt in das immer größer werdende Segment mit Actioncams ein und stellt auf der IFA die HDR-AS15 vor.
Canon EOS C100
Kamera

Die Canon EOS C100 soll sich vornehmlich für Kleinproduktionen im professionellen Videobereich eignen. Sie steckt in einem Magnesiumgehäuse und…
GoPro Hero 3 Black Edition
Actioncams

GoPro hat in San Francisco die neuen Actioncams der Hero-3-Serie vorgestellt. Mit dem Topmodell Black Edition sind nun sogar Videoaufnahmen in 4K…
Fotos,Kameras,Garmin
Actioncams

Garmin kommt mit den beiden Actioncams Virb und Virb Elite auf den Markt. Beide Kameras filmen in 1080p mit 30 Bildern und machen Fotos mit bis zu 16…