Canon EOS 7D - Fast professionell

Die neue Spiegelreflex EOS 7D ist laut Canon zwischen 50D und 5D Mark II anzusiedeln und soll für Berufsfotografen und ambitionierte Amateure gleichermaßen

image.jpg

© Archiv

18 Megapixel auf einem CMOS-Sensor im APS-C-Format und Bildserien von 126 JPEG- oder 15 RAW-Fotos mit 8 B/s, das sind die Eckdaten, mit denen neue Canon EOS 7D Berufsfotografen und ambitionierte Amateure für sich gewinnen will. Der Dual DIGIC 4-Bildprozessor erlaubt dazu die Nutzung der derzeit schnellsten CF-Speicherkarten der UDMA-Klasse. Für 1.650 Euro wird die EOS 7D ab Anfang Oktober 2009 angeboten.

Beim CMOS-Sensor der 7D wurden lückenlos angeordnete Mikrolinsen noch näher an den Fotodioden platziert, um die Bildergebnisse trotzt der hohen Pixeldichte bei 18 Megapixel auf 22,3 mm x 14,9 mm auch bei hohen ISO-Werten verbessern. Der ISO-Bereich der EOS 7D von ISO 100 - 6.400 lässt sich auf ISO 12.800 erweitern. Das Autofokussystem wurde auf 19 hochempfindliche Kreuzsensoren aufgerüstet. Es bietet manuelle und automatische Einstellungen, einschließlich eines Zonen-AF- und eines Spot-AF-Modus zur gezielten Nachführung und Scharfstellung auf kleinere Details.

Unterschiedliche AF-Messfelder können auf vertikale oder horizontale Kameraausrichtung voreingestellt werden. Bei der Belichtungsmessung geht ein neues, iFCL genanntes Messsystem ans Werk. Das "Intelligent Focus Colour Luminance"-System misst Schärfe, Farbe und Helligkeit über 63 Bereiche. Ein Dual-Layer-Sensor verspricht mit einer rot- und einer blau-empfindlichen Schicht eine besonders genaue und gleichmäßige Belichtung.

Der Full-HD-Movie-Modus mit 1920x1080 Pixeln kann mit einer speziellen Movie-Taste direkt aus dem Fotomodus gestartet werden. Belichtung und Bildfrequenz sind manuell einstellbar, etwa von den TV-typischen 25 B/s auf die Kino-gerechten 24 B/s.

Der integrierte Blitz mit einer Ausleuchtung bis 15 mm (=24 mm KB) kann auch manuell gesteuert werden. Ein integrierter Speedlite-Transmitter erlaubt die Steuerung externer Canon Speedlite-Blitzgeräte ohne weiteres Zubehör.

Die EOS 7D hat laut Canon einen "intelligenten" Sucher mit einem Gesichtsfeld von 100 Prozent. Als erste EOS bietet sie einen Sucher-Abbildungsmaßstab von 1:1 (mit einem 50-mm-Objektiv in Unendlich-Einstellung bei -1 dpt). Im Sucher übernimmt ein transparentes LCD die Funktion auswechselbarer Einstellscheiben. Es gestattet die Einblendung diverser Bildinformationen, wie Gitternetzlinien oder elektronischer 3D-Wasserwaage ins Sucherbild.

Die Wasserwaagen-Anzeige zeigt die Neigung der Kamera in Quer- und Längsachse. Beim neuen 7,6 cm (3") Clear View II-LCD-Monitor mit 306.666 RGB-Pixeln sollen Reflexionen durch Schließung des Luftspalts zwischen der LCD-Schutzabdeckung und dem Flüssigkristall minimiert werden.

Das Design der 7D wurde ergonomisch weiter optimiert, die Bedienfunktionen sind individuell anpassbar. Häufig genutzte Funktionen und Einstellungen lassen sich so konfigurieren, dass die sie in kritischen Aufnahmesituationen schnell geändert werden können. Das robuste Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung ist vor Staub- und Spritzwasser geschützt.

Zum optionalem Zubehör der EOS 7D gehört der Wireless File Transmitter WFT-EOS 5D, mit dem die Kamera über einen Webbrowser bedient werden kann. Die EOS 7D ist mit allen EF- und EF-S-Objektiven sowie Canon EX-Speedlites kompatibel. Der neue Akkugriff BG-E7 für Lithium-Ionen-Akkus von Typ LP-E6 vergrößert die Ausdauer, als Fernauslöser sind RC-1 und RC-5 verwendbar.

Neben dem reinen EOS 7D-Gehäuse für 1.650 Euro bietet Canon ab Oktober auch die Kamera mit EF-S 18-135 IS für 2.000 Euro oder mit EF-S 15-85 IS USM für 2.300 Euro an.

Download: Tabelle

www.canon.de

image.jpg

© Archiv

image.jpg

© Archiv

image.jpg

© Archiv

Mehr zum Thema

Sony A7 II
Vollformat-Systemkamera

Die neue Sony A7 II soll die Kritikpunkte an der Vorgängerin beheben und kommt mit 5-Achsen-Bildstabilisierung und besserem Autofokus.
Canon EOS 5DS und 5DS R
50-Megapixel-DSLR

Canon hat neue Spiegelreflexkameras mit einem 50,6-Megapixel-Vollformat-Sensor vorgestellt. Die beiden Modelle Canon EOS 5DS und EOS 5DS R…
Fujifilm X-T10 mit Aufklappblitz
Spiegellose Systemkamera

Der Nachfolger der X-T1 wird kleiner und günstiger. Die spiegellose Systemkamera mit 16,3 Megapixeln soll ab Sommer erhältlich sein.
Canon EOS-1D X Mark II
Profi-DSLR

Die neue Canon EOS-1D X Mark II bringt zahlreiche Verbesserungen. Wir haben alle Details zu Features, Preis und Verkaufsstart.
Sony Alpha 6300
Systemkamera

Die neue Sony Alpha 6300 soll beim Autofokus gleich zwei Rekorde in der Klasse der APS-C-Systemkameras brechen.