Camera 2.0 - Offenes Zukunftsprojekt

"Computational Photography" nennt die Stanford University ein Projekt, das sich mit digitalen Bilderkennungs- und Verarbeitungstechniken befasst, die mehr

image.jpg

© Archiv

"Computational Photography" nennt die Stanford University ein Projekt, das sich mit digitalen Bilderkennungs- und Verarbeitungstechniken befasst, die mehr Freiheiten bei der Aufnahme als konventionelle Kamera geben. Im Rahmen dieses Projektes wurde jetzt der Prototyp der - wegen erwiesener Hässlichkeit von den Schöpfern so genannten - Frankencamera entwickelt. Sie besteht aus handelsüblichen elektronischen Bauteilen und Resten ausgeschlachteter Spiegelreflexkameras.

Der Prototyp arbeitet ähnlich Mobiltelefonen, wie sie schon erfolgreich für erste Versuche genutzt wurden, mit einem eigenen Betriebssystem. Dies erlaubt anderen Anbietern die Programmierung eigener Software dazu, wie man es auch von Handys kennt. Die Frankencamera 2.0 wurde nun geschaffen, um die Limitierungen der kleinen Fotohandy-Sensoren und -Optiken zu überwinden. Er kann mit Spiegelreflex-Sensoren und -Objektiven bestückt werden. Die experimentelle Open-Source-Kamera-Plattform, die unter Linux läuft, ist voll programmierbar einschließlich des Bildprozessors. Damit können Faktoren wie Belichtungsmessung, Fokussierung, Weißabgleich, Rauschunterdrückung, Unschärfen, Fehlerkorrektur und andere Bildverarbeitungsschritte nach Bedarf individuell gesteuert werden, aber z.B. auch Multi-Fokus- und Multi-Perspektiv-, HDR oder Mehrfachbelichtungs-Aufnahmen.

Camera 2.0, das als Kooperationsprojekt zwischen dem Stanford Computer Graphics Laboratory und dem Nokia Research Center Palo Alto Laboratory begann, wird inzwischen auch von Adobe Systems, Kodak, Hewlett-Packard und der Walt Disney Company unterstützt.

http://graphics.stanford.edu/projects/camera-2.0/

image.jpg

© Archiv

Die beiden Frankencamera-Entwickler Marc Levoy (links und Andrew Adams (mit Kamera). Foto: Linda Cicero

Mehr zum Thema

Heute gibt es Bundesliga im Live-Stream. Wir haben die Tipps.
Fußball

Am Samstag können Sie Hertha BSC Berlin gegen FC Bayern München im Live-Stream gratis sehen. Wir zeigen, wie das funktioniert.
AMD stellt mit RyZen seine neuen CPUs vor.
Leaks zum Intel-Konkurrent

In den vergangenen Tagen gab es viele Gerüchte zu RyZen – AMDs neuen Desktop-Prozessoren. Wir fassen Infos zu Preisen, Benchmark-Tests und mehr…
Film Deutsch Trailer Fox Martial Arts
Video
Martial Arts aus Deutschland

Diesen Trailer müssen Sie gesehen haben!
Lloyd Ninjago Lego Figur Film
Video
Neuer Lego-Film nach Batman

Im September werden bereits zum dritten Mal Lego-Figuren auf der großen Leinwand zu sehen sein. Der Trailer verspricht jede Menge Gags.
Fremde Youtube-Videos dürfen auf Internetseiten eingebunden werden.
Aus Angst vor Facebook?

Kennen Sie das? Gerade ein YouTube-Video gestartet und dann - Werbung! 30 Sekunden lang! Wen das nervt, der wird sich über diese Nachricht freuen.