Menü

UEFA Europa League im Live-Stream Steaua Bukarest gegen VFB Stuttgart und mehr kostenlos sehen

Die UEFA Europa League sehen Sie heute Abend im Live-Stream auf ran.de oder im Free-TV auf Kabel 1. Dort können Sie sich aber nur Gladbach gegen Limassol anschauen. Für Internet-Streams der anderen Fußballspiele befolgen Sie unsere Tipps.
Spiele der UEFA Europa League sehen Sie mit unseren Tipps live. © Archiv
Spiele der UEFA Europa League sehen Sie mit unseren Tipps live.

Ob Steaua Bukarest vs. VFB Stuttgart, Hannover 96 vs. Twente Enschede, Bayern vs. Leverkusen oder Borussia Mönchengladbach vs. AEL Limassol: Einen deutschen Live-Stream aus der UEFA Europa League sehen Sie heute Abend nur auf ran.de oder im Free-TV auf Kabel 1. Der TV-Sender zeigt jedoch nur die Borussen im Gruppenspiel mit dem Fußballverein aus Zypern. Für Fans der Stuttgarter oder von Hannover und Leverkusen bleiben lediglich Sky, der zugehörige Live-Stream des Bezahlsenders oder die Möglichkeiten des Internets. Wir geben im Folgenden Tipps, wie Sie die heutigen Spiele der UEFA Europa League live sehen können. Unser Tipp geht an dieser Stelle an die Übersicht der Webseite wiziwig.tv.

Dort können Sie nach einem Klick oben auf „Live Sports“ Streams der aktuell laufenden Sport-Begegnungen aufrufen. Neben der Champions League ist natürlich auch die UEFA Europa League gefragt. Klicken Sie einmal auf die gewünschte Begegnung und wählen Sie anschließend den gewünschten Stream aus. Hilfe gibt es in unserem Ratgeber Champions League und Bundesliga live. Zudem lohnt stets ein Blick in unseren Sicherheits-Ratgeber, der Sie auf entsprechend unbekannten Seiten vor Malware und anderen Schädlingen schützt.

In der UEFA Europa League bricht der vorletzte Spieltag der Saison 2012/2013 an, bevor es in der K.O.-Runde ab dem 14. Februar 2013 heiß her geht. Alle vier deutschen Teams sind noch im Rennen. Gladbach befindet sich mit 5 Punkten aus vier Spielen auf dem zweiten Platz, punktgleich mit Marseille. Ein Sieg für das Weiterkommen ist hier fast Pflicht (Anpfiff um 21:05 Uhr). Bei Stuttgart sieht es ähnlich aus mit (Anpfiff um 21:05 Uhr). Leverkusen und Hannover führen ihre Gruppe jeweils an und sind bereits sicher weiter (Anpfiff der Spiele jeweils um 19:00 Uhr). In den zwei ausbleibenden Spielen gibt es für beide Mannschaften keine Möglichkeit mehr, auf den dritten Gruppenplatz abzurutschen. Daumen drücken gilt es für die anderen deutschen Teams. Gladbach gegen Limassol sehen Sie auf ran.de.

 
x