Entwicklerkonferenz

Build 2016: News zu Windows 10 Redstone, HoloLens, Xbox One & Co.

Microsofts Entwicklerkonferenz Build 2016 hat viele Neuigkeiten zu den Themen Windows 10 Redstone, Hololens und der Xbox One hervorgebracht. Wir haben die Highlights im Überblick.

Wir die haben die wichtigsten Neuigkeiten der Microsoft BUILD 2016 zusammengefasst.

© Microsoft

Wir haben die wichtigsten Neuigkeiten der Microsoft Build 2016 zusammengefasst.

Neue Infos zum Release des Windows-10-Redstone-Updates, erste Beispiele von Hololens-Nutzern und die Xbox One als Developer-Kit: Auf der hauseigenen Entwicklerkonferenz Build 2016 hatte Microsoft in der Nacht auf Donnerstag viele Ankündigungen vorgenommen. Wir haben die Highlights der Keynote im Überblick.

Windows 10 Redstone: "Anniversary Update" für alle

Die wohl wichtigste Präsentation der Build 2016 gehört dem bisher als "Redstone" bekannten Update für Windows 10. Windows-Chef Terry Myerson nennt die Aktualisierung "Anniversary Update", welche im Sommer 2016 Release und passend zum Namen den einjährigen Geburtstag von Windows 10 feiern soll.

Für sämtliche Bestandsnutzer ist das Anniversary Update für Windows 10 kostenlos. Dabei sollen alle Windows-Plattformen mit der neuen Version bedient werden - Redstone kommt sowohl für PCs als auch für Smartphone, Tablets oder die Xbox One.

Mithilfe des Redstone-Updates soll Windows 10 “natürlicher” zu bedienen sein. Spannend dürfte die Einführung von Windows Ink sein: Damit verspricht Microsoft eine Schreiberfahrung "wie auf Papier" und erlaubt das Anlegen von handschriftlichen Post-It-Notizen, Zeichnungen auf Whiteboards und verreinfacht das Teilen analoger Inhalte in der digitalen Welt. Am Ende der Meldung sehen Sie ein passendes Bild.

Auch Microsofts Sprachassistentin Cortana erhält im Anniversary Update einige Verbesserungen. So wird Cortana auf Wunsch mehr Eigeninitiative übernehmen und Vorschläge machen, was der Nutzer tagsüber erledigen könnte. Das alles soll jetzt auch bei aktiviertem Lockscreen funktionieren.

Xbox One: Update mit Cortana, "Dev Mode" und neuem Store

Microsofts Spielekonsole Xbox One durfte auf der Build 2016 auch nicht fehlen. So erhält auch sie das "Anniversary Update", welches neue Funktionen und Möglichkeiten für Privatnutzer ebenso wie für Entwickler hinzufügt.

So bekommt die Xbox One im Zuge des neuen Updates eine eigene Cortana-Version. Diese soll - ähnlich wie die Sprachassistentin auf Windows-PCs - zur persönlichen Spiele-Managerin werden und dem Nutzer neue Games vorschlagen, Herausforderungen stellen oder Tipps und Tricks zum jeweiligen Spiel zeigen.

Zudem ermöglicht es der neu hinzugekommene "Xbox Dev Mode", jede Xbox One zu einem persönlichen Developer-Kit umzufunktionieren. Dank der Universal Windows Platform, in der der Windows Store und der Xbox Store durch das Anniversary Update zusammengeführt werden, können Entwickler so bequem Spiele und Apps sowohl für Windows 10 als auch für die Xbox One erstellen.

HoloLens: Auslieferung der Developer-Edition beginnt

Auch zur Augmented-Reality-Brille Hololens konnte Microsoft eine frohe Botschaft verkünden: So hat das Unternehmen heute mit der Auslieferung erster Geräte für Entwickler begonnen. Erste Kunden sind unter anderem die NASA oder der Automobilhersteller Volvo. Neben dem erwähnten Bild liefern wir Ihnen gleich auch das passende Video dazu.

Mit Windows Ink will Microsoft die Eingabe per Stift nutzerfreundlicher gestalten.

© Microsoft

Mit Windows Ink will Microsoft die Eingabe per Stift nutzerfreundlicher gestalten.

HoloLens Keynote 2016

Quelle: Microsoft
Was über die HoloLens auf der BUILD 2016 verraten wurde, sehen Sie hier.

Mehr zum Thema

Windows 10 Startmenü
Windows 10 Leak

Ein Leak von Windows 10 bietet eine Vorschau auf das wahrscheinlich Consumer-freundlichere Build 9901. Mit dabei: Cortana und eine Xbox-One-App.
Microsoft-Stand auf der gamescom
GDC 2015

Auf der GDC 2015 gab Microsoft neue Einblicke in Windows 10 und der Schnittstelle DirectX 12. Auch zu den Universal Apps gibt es neue Infos.
Neue Infos zu Windows 10: Microsoft hat viele neue Details verraten.
Windows 10 Consumer Preview

Microsoft hat auf der "Consumer Experience" neue Infos zu Windows 10 und der kommenden Consumer Preview bekannt gegeben. Unter anderem ist eine neue…
Windows 10: KB2952664 ist ein alter Bekannter
Comeback des GWX-Tools?

Nachdem Microsoft das GWX-Tool für Windows 7 und 8.1 abgeschafft hat, kommt mit KB2952664 ein Update, das Windows-10-Verweigerern nicht schmecken…
Microsoft Update Catalog kompatibel mit Firefox und Chrome
ActiveX ade

Microsoft hat ActiveX als Voraussetzung für den Update Catalog entfernt. D. h., auch Firefox oder Chrome erlauben nun manuelle Windows Updates.