G Data Cloud Security

Browser-Plugin für Sicherheit in der Cloud: G Data CloudSecurity

Die meisten Computerschädlinge und -gefahren verbreiten sich heute über das Internet, doch viele Nutzer sind davor nur unzureichend geschützt. G Data stellt auf der CeBIT 2011 mit G Data CloudSecurity erstmals ein kostenloses Browser-Plugin vor, das auch vor infizierten Webseiten schützen soll.

G Data Logo Aufmacher

© Archiv

G Data Logo Aufmacher

Die meisten - auch die kostenlosen - Sicherheitslösungen wie Virenscanner und Firewalls schützen recht gut vor Viren und Trojanern, die sich auf der heimischen Festplatte einnisten wollen, sind aber nicht auf die Abwehr spezieller Internetgefahren wie Phishing-Webseiten ausgelegt, die Zugangsdaten für Online-Banking u.ä. auszuspähen versuchen.

G Data stellt auf der CeBIT 2011 mit G Data CloudSecurity erstmals ein kostenloses Browser-Plugin zum Blocken von Phishing- und mit Schadcode verseuchten Internetseiten vor. Das Plugin ist verwendbar für Mozilla Firefox und den Internet Explorer und mit allen kostenfreien Virenschutzlösungen kompatibel. G Data CloudSecurity wird voraussichtlich ab dem 03.03.2011 als Download auf der G-Data-Webseite unter www.free-cloudsecurity.de und in bekannten Plugin-Foren erhältlich sein.

Mehr zum Thema

Mit Evernote Clearly ungestört online lesen
Browser Plug-in

Im Internet gibt es viel interessante Dinge zu lesen, aber auch Ablenkungen zu Hauf. Evernote Clearly blendet sie aus und hilft so dabei, sich aufs…
Mozilla Firefox Logo
Internet-Browser

Die Mozilla Foundation und Google haben eine neue Vereinbarung getroffen. Dadurch sicherten sich die Entwickler von Firefox weitere drei Jahre…
Firefox und Google

Google und Mozilla haben vor kurzem den Vertrag verlängert, wonach Google dafür bezahlt, bei Firefox als Standardsuchmaschine eingestellt zu sein.…
Selbstauskunft leicht gemacht
Datenschutz

Eine Vielzahl von Stellen sammeln Daten über die Bürger, allen voran die Schufa, aber auch Adresshändler, Vermietervereine und viele andere mehr.…
image.jpg
Mobile World Congress

Die Mozilla Stiftung will auf dem Mobile World Congress eine Web-Apps-Plattform eröffnen. Mit ihr können Entwickler Apps erschaffen, die ein Nutzer…