10 Fragen - 10 Antworten zum Thema 3D-Kino

"Wir brauchen mehr 3D-Leinwände"

Mit der "Konferenz der Tiere", "Wickie auf großer Fahrt" und "Die drei Musketiere" hat Constantin Film gleich mehrere 3D-Kinoprojekte in der Pipeline. Außerdem hat sich die Münchner Medienfirma nun die exklusiven Verfilmungsrechte an Edgar Rice Burroughs "Tarzan bei den Affen" und dessen Fortsetzungen im Bereich Animation gesichert. Geplant ist, einen animierten, englischsprachigen CGI-Film in 3D zu drehen. Doch ist 3D der Zukunftsmarkt für das Kino? Video-HomeVision fragte nach bei Martin Moszkowicz, Vorstand, Film & Fernsehen, Constantin Film AG.

image.jpg

© Constantin Film

Constantin-Vorstand Martin Moszkowicz
Video-HomeVision: Welche Rolle spielt 3D für die deutsche Kinolandschaft? Noch eine zu geringe. Im Augenblick ist die Constantin Film die einzige Produktionsgesellschaft,die 3D-Produktionen herstellt und ins Kino bringt. VHV: Wie wichtig ist 3D für Filmproduzenten mittlerweile? Moszkowicz: 3D ist aus der Kinolandschaft nicht mehr wegzudenken. Die Technik eignet sich nicht für jeden Stoff und nicht jeder S3D Film wird ein Erfolg werden - aber wenn alles stimmt - dann ist 3D genau richtig. VHV: Sind in Deutschland schon ausreichend Kinos mit 3D-Technik ausgerüstet? Moszkowicz: Nein - wir brauchen erheblich mehr 3D-Leinwände. VHV: Wieviel Mehraufwand bedeutet es, einen Film in 3D zu drehen? Moszkowicz: Es ist ein erheblicher Mehraufwand für Technik und Logistik eines Films zu leisten. Gerade bei kleineren 'deutschen' Budgets wird es schwer, die Mehrkosten zu amortiesieren. VHV: Wird 3D die herkömmliche 2D-Projektion irgendwann komplett ablösen? Moszkowicz: Nein - beide Auswertungsformen werden nebeneinander existieren. VHV: Noch genießt Kino einen technischen Vorsprung gegenüber Home Entertainment. Sehen Sie eine Gefahr für das Kino, wenn mehr 3D-Fernseher verkauft werden? Moszkowicz: Nein - ich denke, dass 3D im Home-Entertainment Bereich kommen wird, aber nicht das Kinoerlebnis ersetzen kann.

VHV: Werden Sie sich selbst einen 3D-TV zulegen? Moszkowicz: Ja - hab' ich schon.VHV: Manche Branchenkenner sehen bereits eine erste 3D-Müdigkeit beim Publikum. Sehen Sie diesen Durchhänger auch? Moszkowicz: Es gibt und wird auch in Zukunft 3D-Filme geben, die nicht funktionieren. Warum sollte 3D auch Flops verhindern?VHV: Wird 3D das Kino und insbesondere die Filminhalte nachhaltig verändern? Moszkowicz: Nein - aber es wird für bestimmte Stoffe ein einzigartiges Kinoerlebnis garantieren.VHV: Welche 3D-Filme hat Constantin in der Pipeline? Moszkowicz: in diesem Jahr kommen 3 3D-Filme ins Kino: "Step Up 3D", "Resident Evil - Afterlife", "Konferenz der Tiere". Nächstes Jahr die Eigenproduktionen "Wickie auf grosser Fahrt" und "Die 3 Musketiere" sowie "The Immortals". Martin Moszkowicz (geb. 1958), Vorstand Film und Fernsehen, ist bei Constantin Film zuständig für die Geschäftsbereiche Produktion Film und Fernsehen, Kinoverleih/ Marketing und Presse, internationaler Lizenzhandel, internationaler Verleih und Vertrieb inklusive Marketing und Presse, Filmeinkauf deutschsprachiger Produktionen für einen deutschen Kinorelease. Er studierte bis 1980 an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Danach arbeitete er als Production Manager, Line Producer und Produzent bei zahlreichen Produktionen weltweit mit. Ab 1985 war er Produzent und Geschäftsführer bei der M P Film GmbH, München. Von 1991 war er bei der Constantin Film Produktion GmbH als Produzent und von 1996 bis zum Börsengang 1999 auch als Geschäftsführer tätig. Als Produzent hat er bei über 80 Kinofilmen und zahlreichen Fernsehproduktionen mitgewirkt. Quelle: Constantin Film

image.jpg

© Constantin Film

Demnächst im Kino: "Resident Evil: Afterlife" in 3D mit Milla Jovovich (r.)

Mehr zum Thema

Eröffnung der IFA 1973
IFA-Rückblick

Bereits zum 55. Mal öffnet die Internationale Funkausstellung in diesem Jahr in Berlin ihre Tore. Wir werfen einen Blick auf die IFA-Geschichte und…
Die IFA 2013 findet vom 6. bis 11. September statt.
IFA 2015

Die IFA 2015 zieht neben internationalen Fachbesuchern auch zahlreiche Technik-Fans aus Deutschland und aller Welt an. Eintrittskarten gibt es ab 12…
Sky zeigt CL in 4K: Torhüter springt nach dem Ball
Juventus gegen Barcelona in 4K

Sky produziert und zeigt das Champions League Finale 2015 mit Juventus Turin gegen FC Barcelona in 13 Sky-Sportsbars in Ultra HD.
sky fußball
Sky sendet in 4K

Sky Deutschland setzt auf Innovation: Am Samstag konnten die Zuschauer in dreizehn Sky-Sportsbars das Pokalfinale live in der höheren UHD-Qualität…
Lesertest Onkyo TX-NR646
video Lesertest

Die video-Redaktion hat ihr Urteil über den Onkyo TX-NR646 gefällt - jetzt sind Sie mit Ihrem Wissen am Zug. Nehmen Sie an unserem exklusiven…