Die Londoner Polizei hat einen Viren-Programmierer verhaftet

Branchendienst: Trojaner-Programmierer in London festgenommen

Die Londoner Polizei hat zwei Verdächtige festgenommen, die an der Programmierung und Verbreitung des Computer-Virusers ZeuS oder Zbot beteiligt gewesen sein sollen. Wie das Business-Portal Channelweb.com am Donnerstag berichtete, soll es sich bei den Verdächtigen laut Polizeiangaben um einen Mann und eine Frau von 20 Jahren gehandelt haben.

Trojaner

© www.istockphoto.com

Unter der Lupe: Trojaner.

Die Londoner Polizei hat zwei Verdächtige festgenommen, die an der Programmierung und Verbreitung des Computer-Virusers ZeuS oder Zbot beteiligt gewesen sein sollen. Wie das Business-Portal Channelweb am Donnerstag berichtete, soll es sich bei den Verdächtigen laut Polizeiangaben um einen Mann und eine Frau von 20 Jahren gehandelt haben.

Das Zeus-Botnet ist unter Sicherheitsexperten wohlbekannt für seine E-Banking-Angriffe, die sich vor allem gegen kleine Unternehmen richten, die keine speziellen IT-Mitarbeiter haben. Der derzeit berüchtigtste ZBOT-Angriff schickte maßgeschneiderten Spam an die Angestellten mehrerer solcher kleinen Unternehmen. Die Spam-Nachrichten waren so aufgesetzt, dass sie legitim und nicht bösartig schienen, während sie doch eine Trojaner-Spyware enthielten, die darauf ausgerichtet war, Informationen und Identitäten zu stehlen.

Acht wichtige Tipps, die vor Online-Raub und Erpressung schützen

1. Sicheres Passwort: Wählen Sie ihr Passwort mit Bedacht, wenn Sie sich bei einem E-Mail-Dienstleister anmelden. Ein zeitgemäßes Passwort sollte aus mindestens acht Zeichen bestehen. Dieses sollte sich aus Zahlen, Buchstaben in Groß- und Kleinschrift sowie Sonderzeichen zusammensetzen. Besser ist es natürlich, wenn Sie auf ein Passwort mit 12 Zeichen zurückgreifen. 2. Mehrere E-Mail-Konten: Legen Sie sich mehrere E-Mail-Konten an. So nutzen Sie zum Beispiel ein Konto für die Anmeldung bei Shops und anderen Online-Dienstleistern, bei denen Sie Zahlungen leisten, ein anderes Konto für den Schriftverkehr mit der Familie und guten Freunden sowie ein Konto für Chats und Community-Dienste wie Facebook & Co.

3. Haben Sie ein wachsames Auge: Seien Sie auf der Hut und werfen Sie besonders bei kritischen Webseiten, auf denen Sie sensible Daten austauschen immer wieder einen Blick auf die URL-Zeile. Die Begriffe vor der Länderkennung der Domain wie .de oder .com sollten immer der Original-Bezeichnung des Webdienstes entsprechen. Kunden des E-Mail-Providers GMX sehen zum Beispiel nach dem Einloggen auf dem Dienst den Zeilenbeginn: https://service.gmx.net/. Würde die Zeile http://gmx.hack.net lauten, ist man mit Sicherheit auf einer Phishing-Seite gelandet. 4. E-Mails sicher "eintüten" Wenn Sie in ihren E-Mails jemanden vertrauliche Daten anvertrauen oder im umgekehrten Fall vertrauliche Daten anvertraut bekommen, ist es immer gut, diese nicht im Web auf der sogenannten "Cloud" oder Datenwolke zu belassen. Stattdessen ist es empfehlenswert, diese über einen POP-Abruf auf die heimische Festplatte herunterzuladen und im Web zu löschen. Das funktioniert bei fast allen Anbietern wie Hotmail oder Web.de automatisch über eine entsprechende Menüeinstellung. 5. Halten Sie sich bedeckt: Fliegen Sie im Netz dicht unter dem Radar. Geben Sie zum Beispiel in Chatrooms oder Foren niemals Informationen zusammen mit ihrem Real-Namen an. Dies gilt vor allem für E-Mail-Adressen. Ein Mensch, den Sie nicht kennen, könnte mit den beiden Informationen Nachforschungen über Google anstellen und weitere persönliche Informationen über Sie herausfinden. Beispielsweise den Namen des Haustiers oder ähnliches. Damit lassen sich unter Umständen Anhaltspunkte zu ihrem Passwort enträtseln.

6. Benutzernahmen sorgfältig auswählen: Oft fragen E-Mail-Dienstleister bei der Anmeldung nur Benutzername und Passwort ab. Sind Sie mit dem gleichen Benutzernamen auch im Web unterwegs, kennen Kriminelle bereits 50 Prozent ihrer Anmeldedaten. Vermeiden Sie also, mit einem Benutzernamen in mehreren Online-Diensten - insbesondere Chats oder Communitys - den gleichen Spitznamen zu verwenden, den Sie auch für Ihr E-Mail-Konto nutzen. Bedauerlicherweise bieten fast alle großen Mail-Dienstleister bis heute keine Möglichkeit an, den Login-Namen von der eMail-Adresse zu einem beliebigen Begriff zu ändern. 7. E-Mail Diensteanbieter sorgfältig auswählen: Nehmen Sie sich für Auswahl ihres E-Mail-Providers Zeit. Oft ist es verführerisch, dem guten Zuspruch von "Freunden" zu vertrauen und sich einfach kurz anzumelden. Vermeiden Sie trotzdem vorschnelles Handeln und überprüfen Sie die Leistungen des E-Mail-Dienstleisters auf Sicherheitsfeatures. Bietet ihr Dienstleister beispielsweise die Funktion an, bei der Anmeldung einen anderen Namen zu wählen als die E-Mail-Adresse, SSL-Verschlüsselung und Anti-Phishing-Mechanismen. Ein aufmerksames Durchlesen der Leistungsfunktionen lohnt die Zeit.

8. E-Mail-Zugangsdaten nicht im Browser speichern: Denken Sie immer daran, dass geknackte Mail-Accounts nicht nur eine Menge über Sie selbst verraten, sondern damit auch in Ihrem Namen Schindluder getrieben werden kann. Speichern Sie die Zugangsdaten also nicht im Browser, sondern loggen sich immer händisch ein - auch, wenn das nervig ist. Ganz besonders misstrauische Zeitgenossen nutzen für den Login-Vorgang nicht die reguläre Tastatur, sondern ein virtuelles Pendant, um etwaige Keylogger bzw. Trojaner auszutricksen.

Trojaner

© www.istockphoto.com

Unter der Lupe: Trojaner.

Mehr zum Thema

Fußballer auf dem Rasen
DFB-Pokal Live Stream

Im DFB Pokal Live Stream sehen Sie SV Elversberg gegen FC Augsburg, TuS Erndtebrück gegen SV Darmstadt 98 und BFC Dynamo gegen FSV Frankfurt gratis.
Wir zeigen, wie Sie die Spiele des Tages gratis sehen können.
DFB Pokal Live Stream

Im DFB Pokal Live Stream sehen Sie die Spiele der Bundesligisten Köln, Wolfsburg, Leverkusen, Schalke, Bremen und mehr. Wir verraten, wie!
Ball auf dem Rasen
DFB Pokal Live Stream

Im DFB Pokal Live Stream sehen Sie Nöttingen gegen Bayern, Chemnitz gegen Dortmund, Essen gegen Düsseldorf und mehr gratis.
Fußballer auf dem Rasen
DFB-Pokal Live Stream

Im DFB Pokal Live Stream sehen Sie St Pauli gegen Gladbach, Osnabrück gegen Leipzig, Bielefeld gegen Hertha und Aalen gegen Nürnberg gratis.
Wir zeigen, wie Sie die Spiele des Tages gratis sehen können.
Supercup Live Stream

Im Supercup Live Stream sehen Sie FC Barcelona gegen FC Sevilla. Traditionell treffen die Gewinner aus Champions League und Europa League aufeinander.