Future

Blick ins Silicon Valley

Ein crossmediales und interaktives TV-Format von Arte liefert interessante Einblicke ins Silicon Valley.

image.jpg

© Archiv/IntMag

Es gibt einen Unterschied zwischen deutschen und britischen Medien, der am Tag des Twitter-IPO sehr gut zu beobachten ist. In Deutschland wird Berichterstattung über Internet-Unternehmen grundsätzlich kritisch, ja hämisch angegangen. Ganz schnell ist das Wort von der "Blase" bei der Hand, so auch heute, da mit Twitter ein einzelnes Unternehmen an die Börse geht.

Details zählen nicht. Dass der Ausgabekurs vielleicht deshalb so hoch ist, weil gar nicht so viele Anteile des Kurznachrichtendienstes auf den Markt kommen - egal. Das Unternehmen ist jünger als Facebook im Moment des IPO, was mehr Jahre exponenziellen Wachstums versprechen könnte - interessiert nicht. Fast deckungsgleich scheinen die Schlagzeilen deutscher Medien, vergleicht man, was sie einst zum Facebook- und nun zum Twitter-Börsengang schrieben.

Britische Medien agieren anders. Das heißt nicht, dass sie unkritischer sind - nur verzichten sie auf Häme und versuchen alle Facetten eines Themas abzudecken. Vor allem aber haben sie keine Probleme damit, Internet-Gründer positiv zu beschreiben. Ohnehin ist Gründergeist auf der Insel etwas positives, auch gefeiert in TV-Formaten wie der BBC-Serie "Dragons Den" bei der sich Gründer und Erfinder um Kapital bewerben können.

Im deutschen TV dagegen geht es vor allem um Gefahren: Datenschutz, Kinderpornographie, angebliche Verdummung. Fast alles im Netz ist "Geplapper", "ich brauch so etwas nicht" antworten Gäste in den allgegenwärtigen Talkshows in deren Gäste-Phalanx nur wenige Digitalaffine wie Sascha Lobo einbrechen konnten.

Da ist es erfrischend, wenn ein Sender etwas Neues probiert. In diesem Fall ist es Arte, das ein Berliner Startup auf dem Weg ins Silicon Valley begleitet. Tame.it ist ein Dienst, der Twitter durchsucht und aggregiert. Gegründet wurde er von Frederik Fischer, der auch als Journalist tätig ist. Er wird von einer Reise nach Kalifornien in Videoformaten berichten und soll außerdem über den Twitter-Hashtag #futurevalley ansprechbar sein.

Die erste Folge seiner Videoserie ist online:

Mehr zum Thema

Ebay
Abgebrochene Auktion

Der BGH hat sich im Fall um einen abgebrochenen Auto-Verkauf auf Ebay auf die Seite des Bieters gestellt. Schnäppchenpreise seien der Reiz von Ebay.
Google-Foto
Bayern fördert Pornos

Das Bayerische Wirtschaftsministerium unterstützte mit einem Innovationsgutschein, der aus Steuergeldern besteht, eine Pornoplattform.
Mehrere IT-Unternehmen fordern eine Reform des
NSA-Spionage

Mehrere IT-Unternehmen haben sich zusammengeschlossen und fordern vom US-Senat eine Reform des "USA Freedom Act". Die Abstimmung solle noch in diesem…
Suche einrichten in Outlook 2010
Job-Angebote per E-Mail

Verbraucherschützer warnen vor E-Mails mit Nebenjob-Angeboten mit Nettoeinkommen bis zu 6000 Euro. Hinter angegebenen Links wartet Malware.
Startup
Reality-Show im Silicon Valley

Unter dem Titel "Bazillion Dollar Club" unternimmt eine Reality-Show des US-Senders Syfy den Versuch, seinen Zuschauern den Arbeitsalltag von 12…