Segwit2x für Mitte November geplant

Bitcoin-Kurs: Neues Rekordhoch bei über 7.000 US-Dollar

Das Segwit2x-Update steht an und der Bitcoin-Kurs steigt weiter: Mit zwischenzeitlich über 7.000 US-Dollar dürfen sich Anleger über einen neuen Rekord freuen.

Bitcoins

© Tom Stepanov / shutterstock.com

Der Bitcoin erreicht wieder ein neues Rekordhoch.

Der Bitcoin-Kurs erreicht ein neues Rekordhoch von rund 7.300 US-Dollar. Das sind umgerechnet etwa 6.260 Euro für ein Bitcoin. Spannend wird die weitere Entwicklung der Kryptowährung ab Mitte November. Denn dann steht das Update Segwit2x an. Die aktuellen Zahlen stammen von Coinmarketcap.com

Derzeitiges Problem von Bitcoin ist, dass nur eine bestimmte Menge von Überweisungen für einen bestimmten Zeitraum erfolgen können. Aktuell bildet sich bei über sieben Transaktionen pro Sekunde eine Warteschlange. Dieses Problem soll Segwit2x lösen. Ab dem fertigen Block 494.784 startet das Update.

Der für Mitte November angelegte Hard Fork vergrößert einen Block von einem auf zwei Megabyte, was den Durchsatz der Überweisungen erhöhen soll. Hard Fork bedeutet, dass die neue Version nicht mehr mit der alten kompatibel ist. Wenn also zu wenige Miner bei dem Update mitziehen und bei der Ein-Megabyte-Variante bleiben, könnte sich wieder eine Kryptowährung vom Bitcoin abspalten. 

Die Möglichkeit besteht, denn es gibt einige Diskussionen über das Update Segwit2x. Zuletzt gingen aus dem Bitcoin Bitcoin Cash und Bitcoin Gold hervor. Vermutlich ist Segwit2x aber die richtige Lösung, da sie vor allem von professionellen Minern und Unternehmen, die in der Szene aktiv sind, unterstützt wird. Aus einem Statement der Digital Currency Group geht hervor, dass die Community, die 83,28 Prozent der gesamten Mining-Power bereitstellt, für den Hard Fork ist.

Mehr zum Thema

Bitcoin-Mining leichtgemacht: Asrock stellt die Mainboards H61 Pro BTC und H81 Pro BTC vor.
Kryptowährungen

Der Kurs von Bitcoin, Ethereum und Co. befindet sich auf Talfahrt. Gründe sind die Schließung der Bitcoin-Börse BTC China und erhöhte Skepsis - von…
Bitcoins
Fork

Nach Bitcoin Cash kommt Bitcoin Gold. Die vom Bitcoin stammende Kryptowährung können Miner bald wieder mit Ihren Grafikkarten schürfen.
Bitcoin
Kryptowährung als dauerhafte Wertanlage

Der Apple-Mitbegründer Steve Wozniak ist der Ansicht, dass der Bitcoin ein besserer Wertstandard als Gold oder der US-Dollar wäre. Die Meinungen sind…
Bitcoins
Sorge vor Wertverlust stoppt Update

Das Bitcoin-Update Segwit2x liegt auf Eis. Der Grund: Sorge um den Kurs. Eigentlich sollte schon bald ein Hard Fork die Block-Größe auf 2 MB erhöhen.
Bitcoins: Was steckt hinter der virtuellen Währung? Ein Video klärt auf.
Gewinner und Verlierer der Kryptowährung

Der Bitcoin-Kurs rauscht nach unten, während Bitcoin Cash einen Aufschwung erlebt. Zudem startete das GPU-Mining von Bitcoin Gold.