le web 2013

Was kommt: Ein Bitcoin für die digitale Identät

Wenn Fred Wilson etwas sagt, dann hört das Silicon Valley zu. Im Rahmen der Pariser Konferenz "Le Web" präsentierte der 52-Jährige die drei Trends, die für ihn die kommenden Jahre bestimmen und welche Bereiche dies besonders trifft.

image.jpg

© IntMag

Wenn Fred Wilson etwas sagt, dann hört das Silicon Valley zu. Der Managing Partner des Wagniskapitalgebers Union Ventures ist einer der profiliertesten Venture Capitalisten der US-Szene, sein Blog "A VC" ist Pflichtlektüre. Zu den Firmen, in die unter seiner Leitung Geld flossen gehören Web-Größen wie Twitter, Tumblr, Foursquare oder Kickstarter.

Im Rahmen der Pariser Konferenz "Le Web" präsentierte der 52-Jährige die drei Trends, die für ihn die kommenden Jahre bestimmen und welche Bereiche dies besonders trifft.

Trend 1: Bürokratische Hierarchien verschwinden

"Hierarchien haben uns in der Vergangenheit dominiert. In pyramidenförmigen Strukturen gab der oben die Befehle, die von den Leuten unten im Feld ausgeführt wurden. Die leiteten im Gegenzug Informationen nach oben", sagt Wilson.

Diese Strukturen würden nun abgelöst - zum Beispiel Tageszeitungen: "Twitter. ersetzt für mich die Zeitung. Die hierarchische Nachrichtenorganisation in Verlagen hat eine Armee von Reportern, die an Redakteure Storys übermitteln und die Chefraktion wählt aus, was gedruckt wird und dann ausgeliefert. Ein sehr langsamer, aufwendiger und hierarchischer Weg, Nachrichten zu übermitteln. Heute sind wir die Reporter, die Crowd entscheidet, welche Nachrichten geliefert werden. Und das innerhalb eines Netzwerks, denn wir sind mit einander verbunden."

Ähnlich sei es bei Youtube im Videosegment oder mit Soundcloud im Feld der Musik, mit AirBnB bei Hotels oder Codeacademy im Bereich Bildung.

2. Trend: Entbündelung

"Früher war die Lieferungen von Produkten aufwendig. Deshalb deshalb wurden Produkte gebündelt. Heute ist das einfacher und kostengünstiger. Das führt dazu, dass wir viel mehr Produkte von den tatsächlich besten Produzenten erhalten."

Diese Entwicklung präge sogar den Bank-Bereich: "In der alten Welt war alles bei der Bank gebündelt: Kredite, Anlage, Konto - alles aus einer Hand. Jetzt starten Gründer einzelne Linien der Bankleistung als separates Angebot, zum Beispiel Privatkredite oder Vermögensverwaltung. Die Bankindustrie wird gerade rapide entbündelt."

3. Trend: Wir sind Teil des Netzwerks

"Ich kann praktisch alles, was ich an meinem Computer mache, auf meinem Handy machen. Aber ich kann viele Dinge, die ich mobil mache, nicht auf meinem Desktop ausführen. In vielen Ländern können sich die Menschen keinen Laptop leisten - deshalb überspringen sie diese Ära. Und so werden wir alle Teil des Netzwerks. Das hat erhebliche Folgen."

Als Beispiel nennt er den Limousinendienst Uber, bei dem sich ad hoc hochwertige Autos mit Fahrern ordern lassen wie in Deutschland Taxis über Mytaxi. "Uber scheint nur eine kleine Änderung zu sein. Doch solch ein Dienst wirkt sich auch auf den Bereich Mietwagen oder Paketauslieferung aus. Es verändert die Welt, in der wir leben, sehr, sehr schnell."

Diese drei Trends treffen nach Wilsons Meinung vier Bereiche besonders stark:

1. Geld

"Vieles wird sich ändern durch Bitcoin. Bitcoin ist vor allem ein Protokoll. Es ist eine Schicht über dem Internet, die nicht durch Paypal oder Mastercard kontrolliert wird."

2 .Gesundheit & Wellness

"Das Gesundheitssystem ist eine komplizierte Welt, sie ist reguliert und teuer. Was ich unter Gesundheit und Wellness verstehe, ist der Bereich, der einen aus dem Gesundheitssystem heraushält", erklärte Wilson. Bereits heute seien Messinstrumente wie Fitbit Alltag im Rahmen, "Quantified Self" ist hier ein oft bemühtes Stichwort. Diese Gerätschaften würden im nächsten Schritt den privaten Raum verlassen und die Verbindung zum Arzt massiv verändern.

3. Data Löcher

"Als die industrielle Revolution anbrach, haben wir die Umwelt verschmutzt und lange nichts dagegen getan. Im digitalen Zeitalter sind Daten die Verschmutzung. Von Big Data bis zur Überwachung durch die NSA: Wir müssen den unkontrollierten Fluss von Daten jeder Art kontrollieren lernen.

4. Digitale Identität

"Wir haben Google und Facebook, zum Teil auch Amazon und Twitter erlaubt, unsere Identitätsservices zu werden. Das ist für uns Nutzer sehr bequem, aber wir geben diesen Diensten die Erlaubnis, alles über uns zu wissen. Ich prophezeie: Wir werden bald einen Bitcoin-artigen Dienst sehen, der uns erlaubt, unsere digitale Idientität selbst zu kontrollieren."

Durch dieses Raster von drei Trends und vier Feldern muss jedes Startup durch, das Geld von Union Ventures erhalten möchte. Passt es nicht in diese Weltsicht, hat es kaum Chancen auf ein Investment aus der Hand von Fred Wilson.

Mehr zum Thema

Ebay
Abgebrochene Auktion

Der BGH hat sich im Fall um einen abgebrochenen Auto-Verkauf auf Ebay auf die Seite des Bieters gestellt. Schnäppchenpreise seien der Reiz von Ebay.
Google-Foto
Bayern fördert Pornos

Das Bayerische Wirtschaftsministerium unterstützte mit einem Innovationsgutschein, der aus Steuergeldern besteht, eine Pornoplattform.
Mehrere IT-Unternehmen fordern eine Reform des
NSA-Spionage

Mehrere IT-Unternehmen haben sich zusammengeschlossen und fordern vom US-Senat eine Reform des "USA Freedom Act". Die Abstimmung solle noch in diesem…
Suche einrichten in Outlook 2010
Job-Angebote per E-Mail

Verbraucherschützer warnen vor E-Mails mit Nebenjob-Angeboten mit Nettoeinkommen bis zu 6000 Euro. Hinter angegebenen Links wartet Malware.
Startup
Reality-Show im Silicon Valley

Unter dem Titel "Bazillion Dollar Club" unternimmt eine Reality-Show des US-Senders Syfy den Versuch, seinen Zuschauern den Arbeitsalltag von 12…