Kryptowährungen

Bitcoin Cash auf Coinbase und BitPay: Bitcoin-Kurs leidet weiter

Auf Coinbase können Sie nun Bitcoin Cash kaufen. Der Krypto-Bezahldienst BitPay nimmt dazu den Sprössling des Original-Bitcoin auf. Dessen Kurs leidet derweil.

Bitcoin Cash

© Screenshot / bitcoincash.org

Der Bitcoin Cash ist mittlerweile 3.000 US-Dollar wert. Das war im Herbst 2017 mal der Höchstwert des Original-Bitcoin.

Coinbase hat zum Mittwoch des 20. Dezember 2017 das Kaufen und Verkaufen von Bitcoin Cash (BCC/BCH) freigegeben. Auf der Krypto-Börse können Sie ab sofort den im August 2017 gestarteten Fork des Original-Bitcoin (BTC) kaufen. Dazu hat der Bitcoin-Bezahldienst BitPay den Support für Bitcoin Cash aufgenommen, die Ankündigung dafür datiert auf den 15. Dezember.

Der Kurs von Bitcoin Cash stieg seitdem von rund 1.500 Euro auf mittlerweile über 3.000 Euro. Eine Verdopplung täte dem Original und dessen Anlegern auch gut. Stattdessen löst die gute Nachricht zum Bitcoin Cash eine Kettenreaktion aus, die den Bitcoin-Kurs mittlerweile ein Minus von rund 2.000 Euro in 24 Stunden beschert (Von 16.500 auf etwa 14.500 Euro).

Am Vortag sorgte u.a. die Meldung, dass die Börse YouBit aus Südkorea wiederholt gehackt wurde und nun Bankrott anmeldet, für einen fallenden Bitcoin-Kurs. Gleichzeitig beflügelt der Start von Bitcoin Cash auf Coinbase dessen Wert, was wiederum die Mining-Mehrheit vom Bitcoin zu Bitcoin Cash treibt. Die Mining-Profitabilität von Bitcoin steigt durch das Kurswachstum, weniger Mining-Leistung beim Bitcoin bedeutet noch weniger Geschwindigkeit und gebremste Euphorie.

Ist der Bitcoin jetzt tot? Wahrscheinlich nicht! Es gibt einen Abwärtsschwung, der den Hype rund um Future-Optionen und mögliche Bitcoin-Fonds bremst.  Es bleibt abzuwarten, wie tief es nach unten geht. Mit noch ausstehender Entscheidung der US-Börsenaufsicht rund um die aufsehenerregenden Krypto-Fonds dürfte der Bitcoin erst einmal wieder aus dem Rampenlicht der Investoren und Trader rücken.

Denn typisch für den Markt wachsen derweil die Kurse für Altcoins wie etwa Ethereum, IOTA, Zcash, aber auch Bitcoin Gold – egal ob echte oder weniger nachvollziehbare Gründe vorliegen. Der Bitcoin selbst macht wohl erst einmal Pause. Ob günstige Gelegenheit zum Einstieg oder Exit-Point für bestehende Anlagen: Das müssen Sie entscheiden! So mancher Anleger parkt sein Geld auch in Altcoins, während der Bitcoin taumelt - nur um später wieder günstig zurückzukehren.

Bitcoin Cash kaufen

Bitcoin Cash wurde als zukunftstauglichere, weil schnellere, Weiterentwicklung des Bitcoin geschaffen. Es ist nicht auszuschließen, dass Bitcoin Cash einmal den Wert des Originals erreicht oder gar übersteigt. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, dass der Fork in der Bedeutungslosigkeit verschwindet. Wer sich Bitcoin Cash kaufen möchte, kann dies auf Coinbase nach einer kurzen Verifizierung schnell via Kreditkarte oder verzögert per SEPA-Überweisung erledigen. EIne Anleitung dafür liefern wir im Ratgeber zum Kaufen von Bitcoin, Ethereum und mehr.

Einführung in Bitcoin und Kryptowährungen

Quelle: PC Magazin
Im Tutorial erklären wir die wichtigsten Grundlagen zu Bitcoin und anderen Kryptowährungen.

Mehr zum Thema

IOTA-Kurs: Nach dem Boom geht es derzeit leicht bergab
Geldtransfer schneller durch xRapid

Eine Kooperation zwischen Moneygram und Ripple sorgt für einen Kurs-Aufschwung. Mit xRapid sind Geldtransfers schneller durchführbar.
Bitcoin Schneeball Schneeballsystem Fotolia 60710997
Schneeballsystem?

Die umstrittene Plattform Bitconnect schließt ihren Verleih- und Tauschservice für Kryptowährungen. Kritiker vermuten hinter der Webseite ein…
Bitcoin
Kryptowährungs-Kurs bleibt holprig

Die ersten CBOE-Futures laufen aus: Der Goldrausch geht auch mit sinkenden Bitcoin-Kursen für Anleger weiter, die auf Wertverlust spekulieren.
IOTA
Kryptowährung

IOTA-Besitzer, die Ihre Seeds über iotaseed.to generierten, berichten vermehrt von Diebstahl. Eine kleine Chance gibt es, die Transaktion abzubrechen.
185394331 Fotolia IOTA Kryptowährung Altcoin
Kryptowährung für IoT

Trotz der neuen IOTA-Wallet Trinity und einem positiven Interview mit CEO Sonstebo bewegt sich der IOTA-Kurs noch holprig. Wir fassen aktuelle News…