Neuer Cloud-Dienst

Bitcasa lockt mit 10 GByte Gratis-Speicher

Der Cloud-Anbieter Bitcasa ist offiziell gestartet und bietet 10 GByte kostenlosen Cloud-Speicher sowie unbegrenzten Speicherplatz für unter 75 Euro pro Jahr.

Bitcasa lockt mit Gratis-Speicher

© Bitcasa

Bitcasa lockt mit Gratis-Speicher

Mit 10 GByte kostenlosem Speicherplatz bietet der neue Cloud-Dienst Bitcasa satte 8 GByte mehr als Cloud-Platzhirsch Dropbox in seinem kostenlosen Angebot. Die Dateien können via PC oder Smartphone-Apps in die Bitcasa-Cloud hochgeladen werden.

Das Besondere an dem Online-Speicher von Bitcasa ist die Verschlüsselung. Die Anbieter legen sehr viel Wert auf die Sicherheit der User-Dateien und so werden alle Daten bereits vor dem Upload in die Cloud verschlüsselt. Des Weiteren werden auf den Bitcasa-Servern mindestens drei Kopien der Dateien angelegt, um einem Datenverlust vorzubeugen. Die Möglichkeit, vorherige Versionen von geänderten Dateien wiederherzustellen, ist ein weiterer Pluspunkt der neuen Cloud. Außerdem bietet Bitcasa eine Funktion, um das Löschen von Uploads rückgängig zu machen.

Dateien in der Bitcasa-Cloud teilen

In die Cloud hochgeladene Dateien können nicht nur vom PC, sondern auch vom Smartphone und Tablet überall abgerufen werden. Sie können auch direkt aus der Cloud an Freunde, Kollegen oder Familienmitglieder verschickt werden. Eine Größenbegrenzung der versendbaren Datei gibt es nicht. Außerdem können Videos und Fotos auch direkt in der Cloud angesehen werden.

Bitcasa bietet für den mobilen Zugriff auf die Cloud auch Apps für Android, iOS, Mac OS X, Windows und Windows RT.

Unbegrenzter Cloud-Speicher

Neben dem kostenlosen 10-GByte-Speicherplatz bietet Bitcasa auch unbegrenzten Platz in der Cloud. Dieser "Infinite"-Service kostet 99 US-Dollar pro Jahr (etwa 74 Euro). Möchte man sich nicht für ein ganzes Jahr festlegen, kann man den unbegrenzten Speicher für 10 US-Dollar (etwa 7,40 Euro) pro Monat auch nur zeitweise nutzen. Als Einführungsangebot gibt es den Service "Infinite" für ein Jahr derzeit für 69 US-Dollar (etwa 51 Euro). Zum Vergleich: Für 9,99 US-Dollar erhält man bei Dropbox lediglich 100 GByte Speicher. 500 GByte Online-Speicher kosten bei Dropbox 499 US-Dollar pro Jahr.

Mit "Infinite" besteht die Möglichkeit, alle heimischen Festplatten in die Cloud zu übertragen, zu synchronisieren oder ein Backup anzulegen. Bitcasa erhebt keinen Anspruch auf die Dateien, die in die Cloud hochgeladen werden.

image.jpg

© Bitcasa.com (Screenshot)

Hochgeladene Bilder und Videos lassen sich in einer Vorschau in der Cloud ansehen.

Mehr zum Thema

Cloud-Computing soll neue Arbeitsplätze schaffen. Dafür müsse jedoch erst das Vertrauen in die IT steigen.
Meldepflicht für Hacker-Attacken

Unternehmen sollen melden, wenn Hacker-Angriffe stattfinden. Das plant EU-Kommissarin Neelie Kroes. Das Vertrauen in die IT soll wachsen, so könnte…
goneo-Cloud Free: Ein neuer Cloud-Dienst ist gestartet. goneo bietet bis zu 15 GB gratis.
Gratis-Cloudspeicher gestartet

Hoster goneo hat den neuen Gratis-Cloud-Dienst goneoCloud Free gestartet. Angemeldete Nutzer bekommen 10 GB kostenlosen Online-Speicher, der um…
In der Wolke lässt sich komfortabel speichern. Doch welcher Anbieter taugt am Cloud-Himmel?
Dropbox, OneDrive und Co.

Dropbox, OneDrive, HiDrive & Co.: Wir stellen im Vergleichstest die beliebtesten Online-Speicher vor und verraten, welche Anbieter sich lohnen.
Google Play - eigene Musik
Kostenlose Musik-Cloud

Google Play Music schraubt das Limit für hochgeladene Musik nach oben. Ganze 50.000 Songs aus der eigenen MP3-Bibliothek können sich Nutzer so in…
how-old.net-Startseite
How-Old.net & Co. auf Azure

Uploads auf How-Old.net: Speichert Microsoft Bilder und sichert sich die vollumfänglichen Rechte daran für die Verwendung und den Weiterverkauf?