Digitale Fotografie - Test & Praxis

Bilora Geo-Tagger - Schneller Starter

Der im Blitzschuh der Kamera eingesetzte Bilora Geo-Tagger speichert die geografischen Koordinaten von bis zu 2000 Aufnahmeorten mit einer Genauigkeit von 12

image.jpg

© Archiv

Der im Blitzschuh der Kamera eingesetzte Bilora Geo-Tagger speichert die geografischen Koordinaten von bis zu 2000 Aufnahmeorten mit einer Genauigkeit von 12 Metern. Beim Einsatz der beiliegende Software auf dem PC oder Mac zur späteren Identifizierung oder Darstellung der Fotos in Diensten wie Google Earth werden bei Verbindung zum Internet automatisch Adresse und Sehenswürdigkeiten im Umkreis von 100 m bis zu 5 km dem Foto zugeordnet. Bei schlechten Empfangsbedingungen, etwa in einem Haus, ist auch eine manuelle Auslösung möglich. Der Bilora Geo-Tagger soll sich durch eine besonders kurze Startzeit von 0, 4 s auszeichnen. Unterstützt werden JPEG- und RAW-Dateien mit XMP-Sidecar-Datei. Bilora nennt einen UVP von 100 Euro.

www.bilora.de

Mehr zum Thema

Kryptowährungen
Fork

Die Macher von Litecoin Cash haben die offizielle Wallet als Download freigegeben. Coinomi kündigt einen passenden LCC-Support an. Der Kurs steigt…
Bitcoin Kurs
Kryptowährungs

Der Bitcoin-Kurs hält sich über 11.000 US-Dollar. Die Stimmung bei Investoren ist positiv. Zudem bekommt der Bitcoin-Code bald ein Update.
Windows 10 startet nicht Hilfe - fotolia 89448631
Antimalware Scan Interface

Ein Fehler in Windows 10 schränkt den Nutzen von Antiviren-Programmen deutlich ein. Ein Update ist bereits verfügbar – spielen Sie es unverzüglich…
McAfee-Coins
Kyptowährungen

Der Bitcoin erholt sich seit Anfang Februar rasend schnell. Kursverluste gibt es dafür bei Altcoins wie Ethereum, Ripple, IOTA und Co. zu verzeichnen.
AVM Fritzbox 7583
Für DSL, Kabel und LTE

Auf dem MWC stellt AVM neue Router wie etwa die Fritzbox 7583 vor, die mit Übertragungsraten von bis zu 3 GBit/s glänzen. Dazu kommen weitere…