Digitale Fotografie - Test & Praxis

Bilora Geo-Tagger - Schneller Starter

Der im Blitzschuh der Kamera eingesetzte Bilora Geo-Tagger speichert die geografischen Koordinaten von bis zu 2000 Aufnahmeorten mit einer Genauigkeit von 12

image.jpg

© Archiv

Der im Blitzschuh der Kamera eingesetzte Bilora Geo-Tagger speichert die geografischen Koordinaten von bis zu 2000 Aufnahmeorten mit einer Genauigkeit von 12 Metern. Beim Einsatz der beiliegende Software auf dem PC oder Mac zur späteren Identifizierung oder Darstellung der Fotos in Diensten wie Google Earth werden bei Verbindung zum Internet automatisch Adresse und Sehenswürdigkeiten im Umkreis von 100 m bis zu 5 km dem Foto zugeordnet. Bei schlechten Empfangsbedingungen, etwa in einem Haus, ist auch eine manuelle Auslösung möglich. Der Bilora Geo-Tagger soll sich durch eine besonders kurze Startzeit von 0, 4 s auszeichnen. Unterstützt werden JPEG- und RAW-Dateien mit XMP-Sidecar-Datei. Bilora nennt einen UVP von 100 Euro.

www.bilora.de

Mehr zum Thema

LG OLED 55B7D Test
Fernseher bei Media Markt

Media Markt hat vor dem Black Friday ein Top-Angebot von 1.499 Euro für den LG OLED 55B7D. Wer den 65er kaufen will, bekommt ihn mit Glück schon jetzt…
Hotel Transylvania
Video
"Ein Monster Urlaub"

Im dritten Teil von "Hotel Transsilvanien" unternimmt Drak mit Familie und Freunden eine Kreuzfahrt. Deutscher Kinostart: 19. Juli 2018.
The Incredibles 2
Video
The Incredibles 2

Erinnern Sie sich an "Die Unglaublichen"? Die Superheldenfamilie aus dem gleichnamigen Animationsfilm kehrt 2018 auf die Leinwand zurück.
Amazon Cyber Monday Angebote
Schnäppchen-Woche - Tag 2

Tag 2 der Cyber Monday Woche: Die Highlight-Angebote sind Xbox One S Bundles, PC-Monitore und Canon-Kameras. PS4 Pro und PS VR sind weiterhin zu…
Bitcoins
Future-Verträge mit CME und CBOE

Der Bitcoin-Kurs steigt auf über 8.000 US-Dollar. Börsen wollen Bitcoin-Future-Verträge realisieren und Atomic Swaps per Lightning starten…