AppStore: Das Ende der Lite-Version?

Bezahlinhalte im AppStore auch aus kostenlosen Apps heraus möglich

Der US-amerikanische Computerhersteller Apple hat eine wichtige Änderung für seinen AppStore angekündigt. So ist das Erwerben von Bezahlinhalten künftig auch aus kostenlosen Apps heruas möglich. Wie das iPhone-Portal "Touch Arcade" berichtet, habe Apple am Donnerstag entsprechende E-Mails an die Apps-Entwickler verschickt.

Apple iPod Touch

© Archiv

Apple iPod Touch

Der US-amerikanische Computerhersteller Apple hat eine wichtige Änderung für seinen AppStore angekündigt. So ist das Erwerben von Bezahlinhalten künftig auch aus kostenlosen Apps heraus möglich. Wie das iPhone-Spieleportal "Touch Arcade" berichtet, habe Apple am Donnerstag entsprechende E-Mails an die Apps-Entwickler verschickt.

Bislang war das Anbieten weiterer kostenpflichtiger Inhalte nur aus Apps heraus möglich, die selbst mindestens 0,99 US-Dollar/0,79 Euro kosteten. Konkret bedeutete das besonders im Spielebereich spezielle kostenlose Demoversionen, die mit einem "Lite"-Zusatz versehen wurden. Die kostenpflichtige Vollversion musste nochmal extra erworben werden. Mit "ngmoco" reagierte einer der bekanntesten Entwickler prompt auf die Änderung. Von "Rolando 2" gibt es ab sofort eine kostenlose "Free"-Version mit dem ersten Kapitel. Wer weiter spielen will, kann das komplette Spiel aus der Probierversion heraus erwerben.

Großen Einfluss dürfte die Änderung der Apple-Politik auf die wichtigen "Top 100"-Listen haben. In denen wurden die 100 meist heruntergeladenen Apps aufgelistet - getrennt nach kostenloses "Lite"- und Vollversionen. Wie das in Zukunft gehandhabt wird und inwieweit es die Entwickler eventuell daran hindern wird, von "Lite"- auf "Free"-Versionen umzusteigen, bleibt abzuwarten. Zudem äußerten erste Entwickler Bedenken, dass die - bei den Apps eher untergeordenete - Problematik der Raubkopien größer werden könnte, da man sich in der Regel bereits mit der "Free"-Version das volle Programm herunter lade.

Apple iPod Touch

© Archiv

Mehr zum Thema

Microsoft hat eine neue Windows-10-Preview als ISO-Download veröffentlicht.
Keine Treiber

Ältere Rechner können beim Update auf Windows 10 ohne Grafiktreiber dastehen. Nvidia, AMD und Intel stellen den Support für unterschiedliche…
Windows 10 auf USB-Stick
Kopierschutz, Größe, Fotos & Co.

Schon bald wird Microsoft Windows 10 USB Sticks in den Handel bringen. Mittlerweile gibt es konkrete Infos zu den Datenträgern und Fotos.
Firefox
Notfall-Patch jetzt installieren

Installieren Sie jetzt das Firefox-Update 39.0.3! Cyberkriminelle nutzen eine Sicherheitslücke aktiv aus, um gespeicherte Daten zu stehlen.
Windows 10
"Private Abhöranlage"

"Private Abhöranlage": Die Datenschutzbestimmungen von Windows 10 rufen Verbraucherschützer auf den Plan. Doch ganz hilflos ist der Anwender nicht.
Windows 10 auf vielen Geräten
KB3081424 installiert nicht

Das kumulative Windows 10 Update KB3081424 installiert sich nicht und zwingt Nutzer zu Reboot-Schleifen. Update: Bugfix mit KB3081436.