Heimkino

BenQ W1200: Neuer Beamer aus der Profi-Klasse

BenQ bringt mit dem Full HD-Projektor W1200 eine weitere Verstärkung seines Heimkino-Portfolios. Der Beamer ist dank zahlreicher Features im High-End Segment anzusiedeln, überrascht aber mit einem moderaten Preis.

BenQ W1200: Neuer Beamer der Profi-Klasse

© BenQ

BenQ's neuer Beamer überzeugt duch ein gutes Preis-Lesitungs Verhältnis

Der BenQ W1200 verfügt über eine Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080p, eine Verarbeitung mit echten 10-Bit, einen 5000:1 ultra-hohen Kontrast sowie 1800 ANSI Lumen. Zudem liefert das optische System mit einem 12-Linsen-Element eine laut Unternehmen deutliche Schärfenverbesserung zu älteren Modellen. Ausgestattet mit einem 1,5-fach-Zoom soll der Projektor auch sehr  flexibel in puncto Aufstellungsort sein. Außerdem wurde der Beamer mit der neuen Frame Interpolation Technologie ausgerüstet, mit der jedes Bild neu berechnet und eine Kantenglättung vorgenommen wird.

Bemerkenswert für seine Preisklasse ist die ISFccc (Imaging Science Foundation) zertifizierte Kalibrierung des BenQ W1200. Mit der ISFccc Methode werden automatisch Kontrast, Schärfe und Farbwiedergabe justiert, um für den jeweiligen Aufstellungsort und die vorhandenen Lichtverhältnisse die besten Ergebnisse zu erzielen. Für die Ausgabe über verschiedene Quellen z. B. Blu-ray-Player oder Spielekonsole können jeweils die optimalen Einstellungen gespeichert und jederzeit - einfach per Knopfdruck - abgerufen werden. Das Farbmanagement-System des W1200 bietet darüber hinaus die Möglichkeit eine Feinabstimmung der Farben mit dem persönlich bevorzugten Kontrast, Helligkeit, Farbtemperatur, Gamma und Weißabgleich vorzunehmen. Die Darstellung originalgetreuer und sehr natürlicher Farben wird zudem durch das höhere Farbspektrum des Farbrads ermöglicht, in dem eine Farbsättigung mit 85% (statt bisher 72%) NTSC stattfindet.

Der neue BenQ Beamer bietet in Sachen Soundwiedergabe die SRS WOW HD-Technologie und zwei integrierte Dual-10W-Lautsprecher. Damit verspricht der W1200 eine verbesserte dynamische Audio-Performance mit vertiefter Basswiedergabe, breiterem horizontalen Schallfeld und erweitertem vertikalen Klangbild.  Der Projektor verfügt über zwei HDMI-Eingänge. Die Lampen-Lebensdauer wird vom Hersteller mit 4000 Stunden im Eco-Modus angegeben.

Der W1200 ist ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 1499 Euro inkl. MwSt. im Handel erhältlich.

Mehr zum Thema

DLA-X900R Produktbild
DLA-X 900 R, DLA-X 700 R & DLA-X 500 R

JVC bringt drei neue Heimkino-Beamer ab 5.000 Euro auf den Markt, die UHD-Bilder direkt entgegennehmen und im Riesenformat darstellen. Bei der…
Beamer, mitsubishi, 300dpi, hc9000, 45angle
Markt

Die Entscheidung fiel recht überraschend: Mitsubishi hat in Japan bekannt gegeben, die Produktion von Beamern und TV-Geräten ab sofort aufzugeben.
beamer, benq
BenQ W 1300 & W 1400

BenQ erweitert sein Heimkinoprogramm um die beiden Full-HD-Projektoren W 1300 und W 1400. Attraktiv ist nicht nur die Ausstattung, sondern mit 1.200…
Acer-Beamer H 5380 B
Multimedia

Wer nicht hochwertiges Heimkino avisiert, sondern eher den multimedialen Einsatz, kommt mit dem Beamer H 5380 BD von Acer günstig weg - und hat dabei…
W 1070+W
Beamer

BenQ stellt mit dem W1070+W einen Beamer vor, der seine Full-HD-Bilder via kabelloser Verbindung erhält. In Erstaunen versetzt dabei auch der Preis:…