BF5 vs. CoD 2016

Battlefield-5-Release wird eine Gefahr für Call of Duty - sagt ein Analyst

Auch 2016 gibt es mit dem anstehenden Battlefield-5-Release und einem neuen Call of Duty ein Shooter-Duell. Branchenanalyst Michael Pachter geht von einer Bedrohung für das CoD-Franchise aus.

Der neue Patch verbessert diverse Probleme in Battlefield 4.

© Hersteller

Dass der Release von Battlefield 5 Ende 2016 erfolgt, hat Publisher Electronic Arts bereits im vergangenen Jahr bekanntgegeben. Auch das noch namenlose Call of Duty 2016 dürfte wie gewöhnlich im 4. Quartal 2016 auf den Markt kommen - Shooter-Fans dürfen sich also voraussichtlich auf PS4, Xbox One und dem PC wieder der Qual der Wahl stellen.

Für den Branchenanalyst Michael Pachter des US-Finanzdienstleisters Wedbush Securities ist der Kampf zwischen Activision und EA um die Gunst der Spieler in diesem Jahr bei weitem nicht so eindeutig, wie man glauben mag. Zwar haben sich die jüngsten Call-of-Duty-Spiele besser verkauft als die Battlefield-Konkurrenz, doch in diesem Jahr sei der Battlefield-5-Release eine Gefahr für das neue Call of Duty, so Pachter in einem Interview mit dem Spiele-Portal "GamingBolt".

Lesetipp: Konkurrenz zur PS4.5 - Xbox-Chef dementiert Xbox-One-Nachfolger

Diese Ansicht begründet Pachter mit der in diesem Jahr schwächeren Konkurrenzsituation auf dem Spielemarkt als noch 2015. So wird Battlefield 5 seiner Meinung nach großartig, doch im Jahr 2015 war der Markt mit neuen Titeln von Spielereihen wie Halo, Fallout, Battlefront, Assassins's Creed und eben Call of Duty (Black Ops 3) einfach überfüllt - was sich auch an den zusammen über 60 Millionen verkauften Exemplaren ablesen lässt.

In diesem Jahr gebe es neben Battlefield 5 und Call of Duty nur Mafia 3 und Watch Dogs 2, die laut Pachter wahrscheinlich noch nicht einmal die Qualität der zuvor genannten Highlights 2015 erreichen dürften. Diese vier neuen Spiele-Releases kämpfen um die Marktanteile, die die Games aus dem Jahr 2015 hinterlassen haben - und Battlefield 5 sowie das neue Call of Duty dürften zum Release das größte Stück vom Kuchen abbekommen.

Diese Prognose könne sich aber schnell wieder ändern, sollten sich die Gerüchte um den Release eines PS4-Nachfolgers namens "PS4.5" bewahrheiten. Zudem könnten auf der demnächst stattfindenden Spielemesse E3 neue Spiele angekündigt werden, die ebenfalls Anspruch auf dem Markt anmelden - und Battlefield 5 und Call of Duty müssen sich dann zum Release auch vor anderen Games in Acht nehmen.

Mehr zum Thema

Call of Duty: Advanced Warfare
Advanced Warfare

Wer Call of Duty Advanced Warfare für PS3 oder Xbox 360 erwirbt, erhält auch die Möglichkeit, gratis auf eine Version für PS4 oder Xbox One…
Screenshot: Battlefield Hardline
Battlefield Hardline DRM

Das DRM-System von Battlefield Hardline überwacht die Spieler-Hardware: Bei mehr als fünf Änderungen sperrt der Kopierschutz den Zugriff auf den…
Unravel Teaser Cover
Puzzle-Adventure

Das Puzzle-Spiel "Unravel" konnte bereits auf der E3 2015 die Blicke auf sich ziehen. Was es mit dem atypischen Jump'n'Run auf sich hat, zeigen wir im…
ps4, update, sony
Playstation-4-Nachfolger

Zur Playstation 4.5 kommen immer mehr Gerüchte auf. Nun sollen Release, Preis und technische Daten der PS 4.5 geleakt worden sein.
Das Release-Date von Gears of War 4 ist bekannt – womöglich auch mit Hinweisen auf die PS 4.5.
GOW 4

Der Release-Termin von Gears of War 4 wurde offiziell bekanntgegeben. Für die Xbox One wurde eine Beta angekündigt - PC-Spieler könnten leer…