Home und Mobile Entertainment erleben
Heimvernetzung

Bang & Olufsen nutzt Twonky für Musik-Player

Der Streaming-Experte PacketVideo (PV) geht eine Partnerschaft mit dem dänischen Premium-Hersteller Bang & Olufsen ein, um die Media Sharing-Technologie Twonky auf den neuen Musik-Player BeoSound 5 zu bringen.

image.jpg

© Bang&Olufsen

Bang&Olufsen BeoSound 5 ab sofort mit Twonky Software

Der BeoSound5, eine Konsole zur digitalen Verwaltung und zum Abspielen der Musiksammlung zu Hause, wird ab sofort mit der Twonky-Software geliefert. "Die Integration von Twonky in BeoSound wird den Verbrauchern dabei helfen, einen entscheidenden Schritt in Richtung Connected Home zu gehen", so Angela Scheller, Vice President Twonky Products bei PacketVideo in Berlin. Mit der integrierten Twonky-Software wird BeoSound 5 im privaten Netzwerk des Benutzers erkannt.

Über die Twonky Software hat der Nutzer so Zugriff auf die Medien, die im Heimnetzwerk gespeichert sind und kann sie direkt vom Controller des BeoSound5 abspielen. Mit der Integration von Twonky ist es nun möglich auch mit anderen DLNA-fähigen Geräten, wie Smartphones, Computer und Tablet PCs, zu kommunizieren. "Durch die Integration von Twonky in den BeoSound5 konnten wir die Möglichkeiten des Systems erheblich ausweiten und bereichern das Musik-Erlebnis unserer Kunden- damit ist es ein großer Gewinn, sowohl für Bang & Olufsen, als auch für unsere BeoSound-Kunden", erklärt Brian Bjorn, Senior Manager R&D von Bang & Olufsen. Kunden die BeoSound5 schon besitzen erhalten über das automatische Software-Update Zugriff auf die neueste Version der Software, inklusive der Twonky Media Sharing- Funktionen.

   

Mehr zum Thema

Smart TV Loewe ID Connect Fernseher 3D Kauf Bild Qualität
Umfrage zur Heimvernetzung: Was ist für Sie ein…

Das Smart Home, also das intelligent vernetzte Zuhause, ist einer der großen Techniktrends des Jahres. Was verbinden Sie persönlich am stärksten mit…
Kopfhörer Radio Spotify Musik Sound Klang Ton Streaming
Große Umfrage: Wie hören Sie am liebsten Musik?

Seine Lieblingsmusik will man am besten überall dabei haben. Vor allem das Internet bietet heute unzählige Wege, Musik zu empfangen und zu hören. Aber…
Festplatte wird zur Cloud
IFA-Neuheiten 2012

Umfangreiche Medienbibliotheken sicher zu Hause speichern und sie gleichzeitig über die Cloud im Heim und unterwegs nutzen - das soll Toshibas erste…
Deutsche Telekom: Entertain to go macht Fernsehen mobil
IFA-Neuheiten 2012

Zur IFA 2012 präsentiert die Telekom die Erweiterungen für ihr TV-Angebot Entertain. Mit Entertain to go kommt das Lieblings-TV-Programm auch auf…
Smart Hub von Samsung
Smart TV

Mehr Übersichtlichkeit und Konzentration auf das Wesentliche verspricht Samsung mit dem aktuellen Update für die Smart-TV-Oberfläche Smart Hub.