Point-Release

Bald jährliche neue Windows-Versionen?

Gerüchte in dieser Woche besagen, Microsoft will den Release-Zyklus für Windows verkürzen, und ähnlich wie Apple, ebenfalls Point Releases einführen.

Bald jährliche neue Windows-Versionen?

© Microsoft

Bald jährliche neue Windows-Versionen?

Wie die für gewöhnlich, wenn es um Windows geht, gut informierte Mary Jo Foley berichtet, könnte Microsoft sich bereits mit seinem nächsten Windows-Release von den bisher bekannten monolithischen Veröffentlichungen alle 2-3 Jahre abkehren und jährliche Point-Releases ala Windows 8.1 einführen.

Ob das Projekt mit dem Codenamen "Blue", an dem Microsoft als Nachfolger für Windows 8 arbeiten soll ein solches Point-Release sein wird oder ein normales Windows 9, bleibt abzuwarten. Jedenfalls berichten die Quellen der Journalistin, das angeblich für Sommer 2013 geplante Release sei mehr als das übliche Service-Pack.

Möglicherweise spielt bei der Entscheidung, häufigere Veröffentlichungen von Windows zu machen auch der Tablet- und Phone-Markt eine Rolle. Diese Märkte sind schnelllebiger als die bisher zu bedienende Desktop- und Notebook-Plattform. In diese Richtung geht auch die Aussage von Bob Kelly, Marketing Corporate Vice President für die Windows Cloud-Plattform Azure in einem anderen Zusammenhang:

"Wenn man der Cloud einen hohen Stellenwert einräumt, kann man keinen Mehrjahres-Rhythmus bei Veröffentlichungen fahren. Das ist einfach so. Aufgrund der Art und Weise, in der Software heute konsumiert wird ist man gezwungen, Software in einem dem Konsumenten genehmeren Rhythmus auszuliefern. Dieser Rhythmus ist, egal ob Phone oder Tablet, eher ein jährlicher."

Mehr zum Thema

Windows 10
Nach Windows 10 Update

KB3086786: Dateien von Word, Excel und Powerpoint, die unter Windows 7 erstellt wurden, können nach dem Update auf Windows 10 Probleme machen.
Microsoft hat eine neue Windows-10-Preview als ISO-Download veröffentlicht.
Keine Treiber

Ältere Rechner können beim Update auf Windows 10 ohne Grafiktreiber dastehen. Nvidia, AMD und Intel stellen den Support für unterschiedliche…
Windows 10 auf USB-Stick
Kopierschutz, Größe, Fotos & Co.

Schon bald wird Microsoft Windows 10 USB Sticks in den Handel bringen. Mittlerweile gibt es konkrete Infos zu den Datenträgern und Fotos.
Windows 10
"Private Abhöranlage"

"Private Abhöranlage": Die Datenschutzbestimmungen von Windows 10 rufen Verbraucherschützer auf den Plan. Doch ganz hilflos ist der Anwender nicht.
Windows 10 auf vielen Geräten
KB3081424 installiert nicht

Das kumulative Windows 10 Update KB3081424 installiert sich nicht und zwingt Nutzer zu Reboot-Schleifen. Update: Bugfix mit KB3081436.