Multimedia-Streamer

AverMedia HomeFree AVplus F210 streamt Multimedia-Inhalte

Die Streaming-Lösung von AverMedia scheint ein echtes Multitalent zu sein: Sie bringt nicht nur Fernsehen und Videos auf iPad, PC und Notebook, sondern ermöglicht es auch noch, zwei verschiedene Quellen zur gleichen Zeit zu übertragen.

AVerMedia HomeFree AVplus

© AVerMedia

AVerMedia HomeFree AVplus

Das AVerMedia HomeFree AVplus - F21 überträgt digitales Fernsehen (DVB-T), Satellitenfernsehen und Video über das WLAN. Es ermöglicht zwei Nutzern das Anschauen unterschiedlicher Quellen und kann über den beigefügten Infrarot-Blaster auch eine Settop-Box steuern. Das AVerMedia HomeFree AVplus wird dort installiert, wo sich Antenne und Netzwerkhardware befinden. Dann sind ohne jede Kabelverbindung überall im Haus auf dem iPad oder Notebook Fernsehen und Video verfügbar.

Folgende Anschlüsse stehen zur Verfügung: DVB-T-Ein- und Ausgang, Composite ein/aus, S-Video ein/aus und High-Speed-Ethernet (100 Base-T). Auch 1080p-Full-HD-Unterstützung für digitales HDTV ist vorgesehen. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 149,90 Euro. Nähere Informationen bei Avermedia.

Mehr zum Thema

Western Digital WD TV
Erster Blick auf neuen Player

Western Digital hat heute in München den Nachfolger der beliebten WD-TV- und WD-TV-Live-Streaming-Clients vorgestellt. Das WD TV Live Hub ist ein…
western digital, App, Photos, Adroid, iOS, live hub
Streaming Clients

Wer ein WD TV Live Hub Media Center besitzt und für WDs Remote Access Service registriert ist, der kann mit der neuen Photos-App von Western Digital…
Kaleidescape Cinema One
Kaleidescape

Der neue Medien-Server Cinema One von Kaleidescape speichert bis zu 100 Filme in Blu-ray-Qualität oder 6.600 CDs.
Cinema One
Kompakt-Server

Um in die Welt von Kaleidescape einzusteigen, ist kein komplett vernetztes Haus mehr nötig. Mit dem Cinema One gibt es erstmals einen DVD- und…
Samsung Homesync
Medien-Server

Samsung HomeSync synchronisiert Fotos, Videos und Musik von Android-Geräten. Wir haben getestet, wie der Medien-Server in der Praxis funktioniert.