Menü

Multimedia-Grafikkarte von Asus für 65 Euro ASUS Bravo 9500: Günstige Grafikkarte mit HDMI für Heimkino-PCs

Speziell für Heimkino-Liebhaber mit einem Multimedia-Rechner hat der PC-Hersteller Asus am Dienstag die Grafikkarte Bravo 9500 vorgestellt.
ASUS Grafikkarte Bravo 9500
ASUS Grafikkarte Bravo 9500

Die Asus-Multimedia-Grafikkarte basiert auf einem Nvidia-Grafikprozessor Geforce 9500GT, der mit 550 MHz taktet und über einen 800 MHz schnellen DDR2-Speicher in einer Größe von 512 MB verfügt. Für Spieler eignet sich die neue Asus-Karte aufgrund der niedrigen 3D-Leistung kaum, dafür ist sie aber auch nicht ausgelegt. Die maximale Auflösung über DVI kann 2.560 x 1.600 Bildpunkte betragen und natürlich unterstützen der DVI- und HDMI-Port die für Blu-ray-Filme benötigte HDCP-Entschlüsselung.

Als Vorraussetzung für einen erfolgreichen Einbau benötigt der Kunde einen freien PCI-Express-2.0-Slot. Die Karte selbst ist im niedrigen Low-Profile-Format gebaut und passt somit auch in flache Deskop-Gehäuse.

Angeblich niedrige Betriebstemperatur

Asus will bei der Bravo 9500 durch ein verbessertes Design im 2D-Modus um bis zu 28 Prozent Strom gegenüber anderen 9500GT-Karten sparen. Dies soll sich vor allem auf die Betriebstemperatur und somit auf die Lautstärke der Grafikkarte positiv auswirken. Zusätzlich legt Asus zu dieser Karte noch eine Software namens "Bravo Media Center" als Benutzeroberfläche für Film-, Musik- und Foto-Sammlungen bei, die sich mit der zugehörigen Fernbedienung entsprechend bedienen lässt. Die ASUS Bravo 9500 ist ab sofort verfügbar, der empfohlene Verkaufspreis beträgt 65 Euro.

 
x