Menü

Backup-Software Arkeia: Kostenlose Lizenzen zum World Backup Day

Arkeia Software, ein Anbieter von Netzwerkbackup-Lösungen, feiert den World Backup Day am 31. März mit zwei kostenlosen Angeboten der Arkeia Network Backup Software. Arkeia möchte damit Privatpersonen und Organisationen ermutigen, sich vor Datenverlust zu schützen.

Arkeia Software © Arkeia Software

Anlässlich des World Backup Day können Einzelbenutzer und Firmen ab sofort bis zum 31. März  2012 die Arkeia Network Backup Free Edition sowie Arkeia vmOneStep Virtual Appliance Free Edition herunterladen. Arkeia bietet je eine kostenlose dauerhaft nutzbare Lizenz je Person zum privaten Gebrauch sowie je Firma für den geschäftlichen Einsatz. Die Lizenz ist limitiert auf ein Speichervolumen von 250 GByte nach der Kompression. Eine Registrierung via Webseite ist erforderlich.

Arkeia Network Backup Free Edition ist eine Backup Server-Anwendung für die Installation auf einem Linux-Server. Die Free Edition Lizenz schützt Dateien auf bis zu zwei Rechnern mit Windows- oder Mac-Desktopbetriebssystem sowie Linux- oder BSD-Betriebssystem. Mit Hilfe von kostenpflichtigen Lizenzen ist eine Erweiterung auf weitere Computer möglich sowie der Schutz von Datenbanken und Anwendungen mit Hilfe von Hot-Backupagenten. Auch einen Schutz von virtuellen Umgebungen wie VMware vSphere oder Microsoft Hyper-V gibt es.

Arkeias vmOneStep Virtual Appliance bietet Unterstützung für Backup und Wiederherstellung von VMware vSphere-Plattformen wie ESX und ESXi. Die neue virtuelle Appliance vmOneStep arbeitet weitgehend automatisch bei der Entdeckung und Konfiguration für den Schutz aller virtuellen Maschinen. Mit Hilfe von kostenpflichtigen Lizenzen kann man weitere Hypervisor, Microsoft Hyper-V und Citrix Xen-Server sowie mehr als 200 physische Plattformen schützen.

 
Anzeige
Anzeige
x