Aquasoft Diahow 7 - mehr Blenden und Video

Aquasofts Diashow ist gerade als Version 7 erschienen. Neben mehr Übergangseffekten gibt es neue Vorlagen für die Diashows. Doch auch die Timeline als

image.jpg

© Archiv

Aquasofts Diashow ist gerade als Version 7 erschienen. Neben mehr Übergangseffekten gibt es neue Vorlagen für die Diashows. Doch auch die Timeline als zentrales Arbeitswerkzeug ist optisch überarbeitet und hat dazugelernt: Sie zeigt über kleine Symbolen, wenn Effekte, Pfade oder ähnliches auf die Timelineobjekte angewendet wurden. Die Timeline-Handhabung soll exakter und durch bessere Darstellung der verschiedenen Objekte komfortabler geworden sein. Der Layoutdesigner kann Diashows direkt und bildgenau abspielen. In der Timeline läuft die Zeitmarkierung mit, die auch mit der Maus beliebig gezogen werden kann, um eine genaue Position innerhalb der Show zu betrachten. Die Darstellungsqualität der Bilder wurde durch Kantenglättung/AntiAliasing im DirectX-Player insbesondere bei Blenden verbessert. Texte können nun Buchstabenweise dem Bewegungspfad folgen. Dabei will Aquasoft die CPU-Last während des Abspielens deutlich reduziert haben. Viel hat sich auch bei Videos getan, so dass Aquasoft nun von einem kompletten Videoschnitt redet. Videos können nun am Anfang beschnitten werden und sich entlang des Bewegungspfades drehen. Die Software untersützt AC3-Sound beim DVD-Export/Brennen. Zudem gibt es neue Ausgabe-Assistenten, die direkt Bildschirmschoner erzeugen oder Shows auf viele mobile Geräte a la iPod und PSP, digitale Bilderrahmen und auf YouTube übertragen. Es gib mit Aquasofts Diashow 7 Premium, Ultimate und Suite wieder drei Versionen, die für 40, 70 und 100 Euro verkauft werden. Das Erststellen von DVD-Menüs, Effekten wie Drehung und Rotation und eigene Effektbearbeitungen sowie Bewegungspfade gibt es nur bei den beiden teureren Versionen. Die Suite liefert zudem noch den Earth Pilot, Photokalender 3, PhotoAlbum 1 und WebShow 3 mit. www.aquasoft.de

Mehr zum Thema

Netflix Download Offline Feature
Movie-Streaming-App

Netflix führt die Download-Funktion ein. Damit kann man Inhalte des Streaming-Dienstes auf Android- und iOS-Geräten jetzt auch offline anschauen.
Netzsieger: Malware-Statistik
Infografik

Eine Infografik von Netzsieger bringt Sie auf den aktuellen Stand rund um Malware in Deutschland. Wie verseucht ist unsere Hardware? Riskieren Sie…
Chuwi Hi10 Plus im Test
Mit Windows 10 und Android

Das Chuwi Hi10 Plus gibt es aktuell für rund 180 Euro als China- oder für 189,28 Euro als EU-Import mit Coupon. Das Gearbest-Angebot gilt bis…
Shutterstock Teaserbild
Zero-Day-Lücke

Die Mozilla Foundation hat mit dem Firefox-Update 50.0.2 eine kritische Sicherheitslücke geschlossen, die vor allem TOR-Nutzer gefährlich werden…
Die FIFA schickt zur WM 2014 Abmahnungen an Anbieter illegaler Live-Streams.
Bundesliga

Am Freitag können Sie Mainz gegen Bayern im Live-Stream und im Free-TV sehen. Wir zeigen, wie Sie das Bundesliga-Spiel gratis anschauen können.