Home und Mobile Entertainment erleben
Apple TV wird billiger

Apple TV: 40-GB-Modell fällt weg, 160-GB-Version wird deutlich billiger

Der Elektronik- und Computerhersteller Apple hat das Angebot bei seiner Multimedia-Box "Apple TV" überarbeitet: Das Modell mit der 40 GB großen Festplatte entfällt künftig, die Version mit der 160 GB fassenden HDD wird günstiger.

Apple TV

© Archiv

Apple TV

Das große Modell kostet künftig nur noch rund 230 statt wie bisher 330 Dollar. Das entspricht dem bisherigen Preis der 40-GB-Variante. Bislang (Stand: 14.09., 12:00 Uhr) gilt das Update aber nur für den US-Shop. Im deutschen Apple-Store gelten zumindest bislang weiterhin die alten - deutlich höheren Preise: 300 Euro für das 40-GB- und 400 Euro für das 160-GB-Modell. Mit dem Streaming Client "Apple TV" lassen sich per Breitband-Internetzugang Medien aller Art aufnehmen und speichern. Wiedergegeben werden Sie dann über einen HD-Fernseher per HDMI, DVi oder Component Video. Eigene Tuner bringt die Box nicht mit. "Apple TV" arbeitet zumindest hardwaretechnisch plattformunabhängig; ein zusätzlicher PC oder Mac wird nicht benötigt. Allerdings ist ein iTunes-Account; Voraussetzung.

Mehr zum Thema

Akte X (2016): Trailer
Video
Mulder und Scully kehren zurück

Der US-Fernsehsender Fox hat eine neue Vorschau zur Fortsetzung von "Akte X" ausgestrahlt. Hier gibt es den Clip zu sehen.
IFA Andreas Stumptner Roland Seibt Antonia Laier
Video
TechNite Spezial zur Messe

video war auf der Messe in Berlin unterwegs und hat die wichtigsten Trends und Highlights in der großen TechNite-Spezialausgabe zusammengefasst.
Loewe Unboxing Bild 7
Video
UHD-TV

Wir haben den ersten Loewe OLED TV schon im Labor! Testchef Roland Seibt entpackt den Bild 7 gemeinsam mit dem Loewe Produktmanager hier im exklusiven…
Metz Novum OLED
Video
OLED

Metz hat auf der IFA seinen ersten OLED-Fernseher vorgestellt. Nurz kurze Zeit später traf ein Vorserien-Modell im video-Labor ein. Hier sehen Sie das…
Game of Thrones Staffel 7 Folge 2 - Sturmtochter
Leaks angekündigt

Hacker haben bei HBO 1,5 TB Daten gestohlen. Brisant: Darunter könnten unveröffentlichte Folgen der 7. Staffel von Game of Thrones sein.