Gekauft & geschlossen

Apple übernimmt Suchmaschinen-Startup Spotsetter

Apple hat das Suchmaschinen-Startup Spotsetter gekauft und still gelegt. Beim Kauf ging es Apple offiziell um die Skills der Gründer Stephen Tse und Johnny Lee.

Apple übernimmt das Suchmashinen-Startup Spotsetter - und schließt es.

© Spotsetter

Apple übernimmt das Suchmashinen-Startup Spotsetter - und schließt es.

Spotsetter hat mit Hilfe von Big Data persönliche Daten wie Vorlieben für ein bestimmtes Restaurant oder fundierte Bewertungen von seriösen Bewertungsportalen mit Kartenmaterial abgeglichen. Die Software wertete dafür Beiträge von Twitter, Facebook, Instagram und über 30 weiteren Plattformen aus.

Apple soll nun mit den Gründern und einem Teil des Spotsetter-Teams, das ebenfalls zum Konzern übergegangen sei, den eigenen Kartendienst verbessern. Neben dem Startup wurden zuvor auch schon Navigations-Hersteller wie Hopstop, Embark und Broadmap gekauft und dem Unternehmen einverleibt.

Spotsetter begann 2012 und bekam später 1,3 Millionen US-Dollar von den Investoren Rahul Prakash, 2020 Ventures und Javelin Venture Partners. Informationen zum Kaufpreis liefert Techcrunch zwar nicht, die Investoren seien "aber glücklich" über den Deal.

"We still have big dreams for personalized search for places and look forward to seeing great progress in this area." - mit diesem letzten Post schließt das Portal Spotsetter seine Pforten: "Wir haben weiterhin große Träume mit personalisierten Suchen für Orte. Wir freuen uns auf große Fortschritte auf diesem Gebiet."

Mehr zum Thema

PC-Marktanteile brechen ein, während Tablets und Smartphones wie etwa iPad mini, iPhone 5, iPad 4 oder Nexus 7 boomen.
iPad 3, iPhone 5, Nexus 7 & Co.

PC-Marktanteile brechen ein, während Tablets und Smartphones wie etwa iPad mini, iPhone 5, iPad 4 oder Nexus 7 boomen. Klassische PC-Hersteller…
Facebook-Logo
Soziales Netzwerk für Firmen

Unter dem Titel Facebook at Work soll es bald eine neue Facebook-Funktion sowie iOS- und Android-Apps geben, die als Alternative zu Google Drive, Xing…
Tinder Plus
Dating-App

Die beliebte Dating-App Tinder wird erweitert: Über In-App-Käufe können die Tinder Plus Funktionen Undo und Passport freigeschaltet werden.
Screenshot: Super Smash Bros.
Games für Android und iOS

Nintendo geht eine Kooperation mit dem Smartphone-Games-Etnwickler DeNA ein und arbeitet künftig an Videospielen für iOS, Android und Co.
WhatsApp Abofalle
Warnung von Verbraucherzentrale

Vorsicht bei der Nutzung von Whatsapp: Spammer versuchen aktuell Nutzer des Messengers über Werbe-Nachrichten in eine Abofalle zu locken. Ein…