Apple-Pläne

Apple steigt in Smart-Home-Markt ein

Wie die Financial Times berichtet, wird Apple in Kürze eine Software-Plattform für die Heimvernetzung vorstellen. Dabei soll das iPhone zur Zentrale für die Steuerung aller Geräte werden.

Apple steigt in den Smart-Home-Markt ein

© Apple

Apple steigt in den Smart-Home-Markt ein

Dass langsam Bewegung in den wachsenden Smart-Home-Markt kommen würde, war schon klar, als Google im Januar die Heizungssteuerung Nest aufgekauft hatte. Ebenso führte Samsung kürzlich eine App ein, mit der ihre vernetzten Haushaltsgeräte gesteuert werden können. Und auch Apple hat bereits im November letzten Jahres ein Patent zum Thema Heimautomatisierung angemeldet.

Jetzt scheint es so, als ob der Technikriese bereits nächste Woche seine Pläne in Sachen Smart Home öffentlich machen wird. Unter Berufung auf Insiderinformationen berichtet die Financial Times, dass Apple eine große Bekanntmachung zu diesem Thema auf ihrer Worldwide Developers Conference (WWDC) am 2. Juni in San Francisco plant.

iPhone als Zentrale

Das Apple iPhone soll bei der geplanten Smart Home Plattform als zentrales Bedienelement dienen. Ähnlich wie beim "Made for iPhone"-Label sollen externe Geräte dann dafür geprüft und zertifiziert werden. Mit Airplay besitzt Apple bereits jetzt ein erfolgreiches Protokoll für das kabellose Streamen von Video- und Toninhalten über den Dienst iTunes.

Ob der neue Smart Home-Dienst wie Airplay auch auf Bluetooth setzen wird, ist noch nicht bekannt. Laut des nicht namentlich genannten Insiders, setzt Apple aber stärker als Konkurrent Google auf den Schutz der Privatsphäre.

In den USA gibt es bereits Smart-Home-Anbieter wie etwa Savant, die ihr komplettes Heimautomationsangebot auf Airplay und Apple-Geräte ausgerichtet haben. Auch hierzulande werden iPads gern als Steuerungsgeräte für Smart-Home-Plattformen benutzt. Die Chancen von Apple, in diesem Markt Fuß zu fassen, stehen also sehr gut.

Mehr zu Apple lesen Sie bei connect.de

Mehr zum Thema

Für die iOS-App der HomeMatic-Lösungen von eQ-3 gibt es das Update 1.6.
HomeMatic-App-Update

Version 1.6 der pocket Home App für iPad und iPhone von eQ-3 bietet dem Anwender einen erweiterten Funktionsumfang für HomeMatic-Geräte.
Apple iPad Mini
Smart Life

Wie smart verläuft ein Wochenendtag, der von früh bis spät per iPad mini begleitet wird, wirklich? Redakteur Andreas Stumptner hat den…
iPhone Docking-Station funktioniert auch als Rauch- und Gasmelder
Sicherheit

Die US-Firma Tonci Product Design verspricht mit seiner neuen iPhone-Docking-Station Sense+ einen portablen Rauch- und Gasmelder. Ein eingebauter…
Keeo Schlüsselbund
Gadget

Schluss mit der lästigen Schlüsselsuche: Mit dem smarten Schlüsselbund Keeo kann man die eigenen Schlüssel mit dem Smartphone orten. Derzeit sucht…
Gerüchte zsuammengefasst: Wie steht es um iPhone 5S, iPhone 6 oder das Billig-iPhone?
Apple-Patent

Apple hat am Dienstag ein Patent zum Thema Hausautomatisierung angemeldet. Das neue System soll anhand der Position des Smartphone-Nutzers automatisch…