Office Suite

Apache OpenOffice 3.4.1 erschienen

Die Apache Foundation hat die Version 3.4.1 der Büro-Suite OpenOffice freigegeben. Neben Fehlerkorrekturen werden nun auch weitere Sprachen unterstützt.

Apache OpenOffice 3.4.1 erschienen

© Apache

Apache OpenOffice 3.4.1 erschienen

Die freie Büro-Suite OpenOffice war im Verlauf des letzten Jahres in schwieriges Fahrwasser geraten. Nachdem Oracle die Firma Sun, und damit auch das Büroprogramm kaufte, wurde bald klar, dass bei Oracle kein Interesse an OpenOffice bestand. OpenOffice dümpelte mit ungewisser Zukunft vor sich hin, bis es unter dem Dach der Apache Foundation ein neues Zuhause fand.

Jetzt ist mit Apache OpenOffice (AOO) 3.4.1 wieder eine stabile Version erschienen. In den Release Notes ist neben neu integrierten Sprachen, korrigierten Übersetzungen und rund 60 reparierten Fehlern auch die Kompatibilität mit Windows 8 erwähnt. 

AOO 3.4.1 steht in Versionen für Windows, Linux und Mac OS X zum Herunterladen zur Verfügung.

Mehr zum Thema

Microsoft hat für Office 2016 ein Release-Datum preisgegeben.
Microsoft Office 2016

Microsoft hat für Office 2016 ein Release-Datum preisgegeben. Der Nachfolger von Office 365 könnte zeitgleich mit Windows 10 erscheinen.
Office 365 kostenlos
Office kostenlos

Office 365 ist nun kostenlos für Schüler, Lehrer und Studenten. Für sie stellt Microsoft Word, Excel, Powerpoint und Co. gratis bereit.
Office 2016 auf verschiedenen Geräten
Jetzt testen

Microsoft hat auf der Ignite bekanntgegeben, dass die Office 2016 Public Preview ab sofort allen Nutzern als Download zur Verfügung steht.
Windows 10
Nach Windows 10 Update

KB3086786: Dateien von Word, Excel und Powerpoint, die unter Windows 7 erstellt wurden, können nach dem Update auf Windows 10 Probleme machen.
Windows 10
"Private Abhöranlage"

"Private Abhöranlage": Die Datenschutzbestimmungen von Windows 10 rufen Verbraucherschützer auf den Plan. Doch ganz hilflos ist der Anwender nicht.