Open Source Büro-Suite

Apache Foundation gibt OpenOffice 3.4 frei

Die Apache Foundation, die seit einigen Monaten die Büro-Suite OpenOffice unter ihre Fitiche genommen hat, hat jetzt als erstes Release Version 3.4 der Software freigegeben. Oracle hatte im letzten Jahr die Suite für die Community freigegeben, nachdem eine kommerzielle Version an der Mitarbeit der Entwickler scheiterte.

Apache OpenOffice

© Archiv

Apache OpenOffice

Im April hatten wir über die Widrichkeiten berichtet, die das Projekt OpenOffice im Verlauf eines Jahres zu bewältigen hatte. Nun, im sicheren Hafen der Apache Foundation ist ein erstes Release erschienen, das zum Teil neuen Code enthält, und teils Code aus der Zeit vor der Trennung von Oracle implementiert.So unterteilen dann auch die Release Notes die Veränderungen in solche aus der Zeit vor und solche bei der Apache Foundation. Das Projekt wurde bei Apache in Quarantäne gesteckt und einem Code-Review unterzogen.   Die Änderungen bei dem jetzt mit AOO abgekürzten Projekt umfassen verbesserten CSV-Export und eine unbegrenzte Anzahl von Feldern für Pivot-Tabellen. Weiterhin startet die Suite insgesamt schneller und die Druckfunktionen unter Linux wurden verbessert. Die Dateigröße für PDFs mit monochromen Bitmaps wurde drastisch reduziert.  Für die Wiedergabe von eingebetteten Multimedia-Dateien  ist jetzt das Gstreamer-Framework zuständig. Zusätzliche Funktionen wurden für den Formel-Editor Math, die Zeichenanwendung Draw, das Präsentationsprogramm Impress, die Datenbank Base und das Diagrammmodul Chart implementiert..Eine weitere Änderung betrifft die Lizenz: AOO steht jetzt unter der Apache License 2 . AOO 3.4  steht ab sofort für Windows, Mac OS X und Linux zum Download bereit. 

Mehr zum Thema

Office 365 kostenlos
Office kostenlos

Office 365 ist nun kostenlos für Schüler, Lehrer und Studenten. Für sie stellt Microsoft Word, Excel, Powerpoint und Co. gratis bereit.
Office 2016 auf verschiedenen Geräten
Jetzt testen

Microsoft hat auf der Ignite bekanntgegeben, dass die Office 2016 Public Preview ab sofort allen Nutzern als Download zur Verfügung steht.
SoftMaker Office 2016 auf PC, Laptop und Tablet
Office-Alternative

Microsoft Office Alternative: Kompatibel zu Word & Excel sowie mit E-Mail-Client will SoftMaker Office 2016 Firmen überzeugen. Der Release war am 18.…
Windows 10
Nach Windows 10 Update

KB3086786: Dateien von Word, Excel und Powerpoint, die unter Windows 7 erstellt wurden, können nach dem Update auf Windows 10 Probleme machen.
Windows 10
"Private Abhöranlage"

"Private Abhöranlage": Die Datenschutzbestimmungen von Windows 10 rufen Verbraucherschützer auf den Plan. Doch ganz hilflos ist der Anwender nicht.