Ansmann XC3000 - Akku-Manager

Mit dem schon letzes Jahr angekündigten Akku-Management-System XC3000 hat Ansmann nun eine neuartige Kombination aus Ladegerät und Batterietester auf den Markt

image.jpg

© Archiv

Mit dem schon letzes Jahr angekündigten Akku-Management-System XC3000 hat Ansmann nun eine neuartige Kombination aus Ladegerät und Batterietester auf den Markt gebracht. Damit können nicht nur klassische Rundzellen (Micro, Mignon, Baby, Mono) sowie 9V-Block, sondern eine Vielzahl von Li-Ion Akkupacks für Kameras, Camcorder und Handys geladen werden. Ein Batterietester gibt Auskunft über den Zustand gängiger Akkus und Batterien. Für einfache Bedienung sorgen drei Funktionstasten und zwei LC-Displays. Bis zu 10 Akkus können gleichzeitig mit verschiedenen Stromstärken geladen, ihre Kapazität gestestet oder reaktiviert werden. Fünf Überwachungssysteme kontrollieren den Ladevorgang. Der Kontakt zu einer Vielzahl von aktuellen Li-Ion- und Li-Polymer-Akku wird mittels zweier verschiebbarer Kontakte hergestellt. Das XC3000 erkennt dabei automatisch die Polung und die Spannung (3,6 oder 7,2V). Auch ein Check der Restkapazität und Spannung von praktisch allen gängigen Akku- und Batterietypen ist möglich. Das Gerät ist weltweit mit 100 - 240V einsetzbar. Mit drei Jahren Garantie ist der XC3000 zu Preisen um die 200 Euro im Handel. www.ansmann.de

Mehr zum Thema

Bei Counter-Strike Global Offensive halsen sich Spieler SWAT-Teams auf den Hals - und das nicht nur virtuell.
E-Sport

Die E-Sports-Plattform ESEA für Counter-Strike: Global Offensive und Team Fortress 2 ist Opfer eines Hacker-Angriffs geworden.
The Legend of Zelda - Breath of the Wild
Die ersten Games

Nintendo Switch startet mit einer Perle unter den Games: Der neue Zelda-Titel Breath of the Wild kommt. Außerdem dürfen wir uns auf Super Mario…
Messe-Rückblick CES 2017
TechNite 40

In der ersten TechNite-Ausgabe des Jahres sprechen wir über die CES in Las Vegas und fassen die Highlights zusammen.
Screenshot Windows 7
Noch drei Jahre

Klingt nach Zukunftsmusik, tatsächlich wird es aber längst Zeit: Microsoft erinnert ans Support-Ende und aktuelle Risiken bei der weiteren Nutzung…
Razers Project Valerie Seitenansicht
Diebstahl bei Razer

Razers Project Valerie wurde auf der CES in Las Vegas gestohlen. Nun ist der Gaming-Laptop auf einer Website in China wieder aufgetaucht.