Ansmann Photocam IV - Preisgünstiger Akkulader

Ansmann bietet mit dem Photocam IV ein Ladegerät für 2 oder 4 Akkus der Größen Micro AAA und Mignon AA mit Microcontroller-gesteuerter Ladetechnik und

image.jpg

© Archiv

Ansmann bietet mit dem Photocam IV ein Ladegerät für 2 oder 4 Akkus der Größen Micro AAA und Mignon AA mit Microcontroller-gesteuerter Ladetechnik und LCD-Display zum Preis von 20 Euro an. Dank Universal-Netzteil von 110 - 240 V ist es weltweit einsetzbar. Akkus mit sofortiger Einsatzbereitschaft und geringer Selbstentladung von nur rund 15 Prozent pro Jahr, von Ansmann als maxE-Technologie bezeichnet, gibt es jetzt in der Größe Mignon AA auch mit einer höheren Kapazität von 2500 mAh statt wie bisher 2100 mAh. Ansmann bietet eine komplette Akkurange der beliebteste "Big 5" (AAA, AA, C, D, 9V-Block) in maxE-Technologie mit 2jähriger Qualitätsgarantie an. Preise nannte Ansmann hierzu nicht.

www.ansmann.de

Mehr zum Thema

Pokémon Day
Pokémon-Jubiläum

Pokémon gibt es bereits seit 21 Jahren. An den Feierlichkeiten zum Pokémon Day nimmt auch Pokémon GO teil. Im Spiel taucht ein limitiertes Pikachu…
RyZen: AMDs neuer Prozessor bietet Top-Leistung zum günstigen Preis.
Endlich offiziell

AMD hat drei Achtkerner der RyZen-R7-Serie offiziell vorgestellt. Der Release-Termin ist bekannt – ebenso wie Euro-Preise und neue Daten aus…
Pokémon GO Attacke Balance Update
Nerf für Heiteira?

Niantic hat ein Balance-Update für Pokémon GO ausgerollt, das viele Attacken anpasst und den Arenakampf beeinflusst. Wir erklären die Änderungen.
Google Konto ausgeloggt Warnung
"Ihr Google-Konto wurde geändert"

Über Nacht wurden viele Google-Nutzer unerwartet aus Sicherheitsgründen auf Android-Smartphones und iPhones ausgeloggt. Was steckt hinter der…
Pokémon GO Rabauz entwickeln
Trick

Rabauz kam mit der 2. Generation zu Pokémon GO. Wir verraten, wann er sich zu Kicklee, Nockchan oder Kapoera entwickeln lässt.