Geld sparen

Fotodienste: Angebote, Preissenkungen und neue Ideen

Die Fotodienstleister haben eine Hauptsaison und die ist kurz vor und nach Weihnachten. Doch jetzt tobt der Wettbewerb um die raren Kunden - davon kann man profitieren und günstige Preise abgreifen.

PosterXXl Angebot

© Archiv

PosterXXl Angebot

Beispielsweise hat Aldi die Preise für Leinwände dauerhaft gesenkt: 15,99 Euro, so verkündet der Discounter, kostet nun der günstigste Druck auf Leinwand in der Größe 25 auf 30 Zentimeter. Die Leinwand ist auf einen Keilrahmen aufgespannt zu dem Aldi Keile beilegt, damit man die Leinwand später mal nachspannen kann und man somit länger was von der Vergrößerung hat.

Aktion von PosterXXL

PosterXXL setzt dagegen auf eine Kooperation mit Nesquik und bietet in einer gemeinsamen Promotion-Aktion Nesquik-Kunden kostenlose Fotobücher. Damit man für das A5-Hardcover-Fotobuch mit 24 Seiten nur die Versandkosten in Höhe von 6 Euro bezahlen muss, benötigt man einen Aktionscode, den man auf ca. 1,4 Mio. Nesquik-Packungen findet.

Die Codes können dann bis zum 31. Oktober 2013 eingelöst werden. Wer zwei weitere Aktions-Codes hat kann ein Fotobuch mit 26 oder 28 Seiten kostenfrei bestellen.

Die neue Idee von Picapoco

An Gestaltungsmuffel wendet sich die Münchner Fotobuch-Firma Picapoco die seit gut zwei Monaten eine App für iPhones und iPads anbieten und nach eigenen Angaben darüber inzwischen gut 5.000 Fotobuch-Bestellungen generieren konnten.

Der Nutzer lädt einfach 20 bis 500 Fotos zum Picapoco-Server hoch - die Gestaltung übernimmt der Service, so dass man wenig später seinen Vorschlag bekommt. Den kann man beliebig per iPhone, iPad oder Web ändern und Texte zufügen. Die Gestaltung ist dabei kostenlos und unverbindlich; der optionale Druck des Buches ist ab 5 Euro zu haben. Zudem kann der Nutzer sein Fotobuch auch online oder per iPhone und iPad mit Freunden teilen.

Mit dem Angebot des kostenlosen Fotobuch-Gestaltungsservices sollen nicht nur iPhone und iPad-Nutzer angesprochen werden, sondern auch bisherige Fotobuch-Kunden. Dazu gibt es auch eine entsprechende, ebenfalls kostenlose Online-Version im Internet auf picapoco.de, die speziell auch Hochzeiten, Urlaube und Familienfotos adressieren.

Übersicht: Alle Canon EOS-DSLRs im Test

Soziale Unterstützung bei Photoscircle

Einen ganz anderen Weg geht dagegen Photocircle: Auf der Webseite des Anbieters kann man hochwertige Fotokunst kaufen oder eigene Bilder drucken lassen. Mit jedem Kauf fließt ein Teil des Geldes in ein soziales Projekt in der Region, in der das Foto gemacht wurde.

Durch die Projektunterstützung konnte nach Angaben des Unternehmens z.B. bereits einer Familie in Myanmar Jungschweine und einer Familie im Niger Ziegen zum Aufbau einer Tierzucht gekauft werden.

In Bangladesh hat man fünf Mädchen den Gang zur Grundschule ermöglicht und in Indonesien gibt es eine Patenschaft eines Orang-Utan-Waisen. In Berlin unterstützt Photocircle die Kulturloge und die Schülerpaten Berlin.

Aldi Fotoservice

© Archiv

Aldi bietet dauerhauft günstige Preise, z.B. eine Leinwand der Größe 25cm x 30cm kostet nur 15,99 Euro.
Picapoco

© Archiv

Picapoco übernimmt die Gestaltung des Fotobuches. Der Nutzer muss nur die gewünschten Bilder in einer App für iPhones und iPads hochladen.

Mehr zum Thema

Porträt Paolo Pellegrin
Fotoszene

Der italienische Fotograf Paolo Pellegrin wird mit dem Dr.-Erich-Salomon-Preis 2013 der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) ausgezeichnet.
Topas Labs
Software

Topaz ReStyle erzeugt über Effekte verschiedene Farbstimmungen in Bildern. Es ist als Plug-In für Bildbearbeitungsprogramme wie Photoshop, Photoshop…
Foto Geschenke Lumas Minis 4rer Gruppe
Foto-Geschenke

Zu Weihnachten versuchen viele Fotodienstleister noch einmal mit neuen Angeboten aufzutrumpfen.
Fujifilm, X-Magazin
Interaktiv

Fujifilm hat die erste Ausgabe seines interaktiven Online-Magazins über die X-Serie veröffentlicht. Weitere sollen monatlich folgen.
Björn K. Langlotz - Makrofotografie
Buchtipp

In der Reihe "Die große Fotoschule" bringt der Galileo-Verlag ein Praxisbuch zum Thema Makrofotografie von Björn K. Langlotz.