Desktop-Prozessoren

RyZen 5 1600X und 1500X: AMD über Release und Preis

Zum Launch der RyZen-7-Prozessoren nennt AMD Details zum Release und Preis der R5-CPUs 1600X und 1500X sowie zu den kommenden R3-Chips und APUs.

AMD RyZen 7 1800X

© Josef Bleier

Der RyZen 7 1800X ist AMDs CPU-Flaggschiff. Später kommen die kleineren Geschwister.

Seit dem 2. März können Profi-Anwender und anspruchsvolle Nutzer den RyZen 7 R1800X, R1700X und R1700 kaufen. Die High-End-Chips mit acht Kernen bedienen den Markt für Enthusiasten und tragen ein Preisschild jenseits von 300 US-Dollar. Wer weniger für CPUs ausgeben mag, wird in den kommenden Wochen beim RyZen 5 1600X und 1500X zuschlagen können. Dabei handelt es sich um AMDs Sechs- beziehungsweise Vierkerner mit 12 beziehungsweise 8 Threads. Beide Prozessoren verspricht AMD für das 2. Quartal 2017, das im April beginnt. Der Preis soll jeweils unter 300 US-Dollar liegen.

Der RyZen 5 1600X taktet mit 3,6 GHz, die im Boost-Modus auf 4 GHz steigen. Der Stromverbrauch liegt wie schon bei den Chips R7 1800X und R7 1700X bei 95 Watt. Der 1500X verbraucht nur 65 Watt, hier sieht AMD einen Basistakt von 3,5 beziehungsweise 3,7 GHz im Boost-Modus vor. Wie sich die Euro-Preise gestalten werden, bleibt abzuwarten. Wir erwarten wie schon bei den größeren Versionen R7 1800X, 1700X und 1700 keine exorbitanten Aufschläge im Vergleich zum US-Dollar-Betrag.

AMD positioniert den RyZen 5 R1600X gegen den Intel-Vierkerner Core i5-7600K. Im Benchmark-Tool Cinebench R15 soll der Sechskerner den Intel-Konkurrenten laut AMD um fast 70 Prozent geschlagen haben. Doch wie schon bei vorherigen Vergleichen punktet AMD beim Cinebench vor allem durch die höhere Anzahl an Kernen und Threads. Preislich liegt der Vorteil aber wahrscheinlich wieder bei AMD - solange Intel seine Preise nicht korrigiert.

Lesetipp: AMD RyZen 8 1800X in der Test-Übersicht

In Spielen haben die bisher verfügbaren RyZen-Prozessoren gegenüber Intel noch das Nachsehen. Das liegt zum einen daran, dass moderne Titel mehr als vier CPU-Kerne noch nicht optimal einsetzen. Zum anderen gebe es laut AMD bei der Spieleleistung Optimierungsbedarf – sowohl bei AMD selbst, den Mainboard-Herstellern als auch bei den Games-Entwicklern. Das verwundert zum Launch einer neuen Prozessorarchitektur jedoch nicht. Schließlich haben auch beim Grafikkartenchip Radeon RX 480 erst spätere Treiberversionen für bedeutende Mehrleistung gegenüber der Konkurrenz gesorgt.

Ab dem dritten Quartal sollen dann die R3-Chips (Vierkerner ohne Multithreading) und Raven-Ridge-Prozessoren mit integrierter Grafik für den mobilen Markt erscheinen. AMD nennt hier noch keine Werte zum voraussichtlichen Preis.

RyZen-Launch

Quelle: AMD
Der RyZen-Launch im Video!

Mehr zum Thema

ARM Prozessoren
Leak

Die Gerüchteküche bietet Neuigkeiten zu AMD RyZen. Der Release soll am 2. März sein. Insgesamt plane der Intel-Konkurrent 17 verschiedene Modelle.
AMD stellt mit RyZen seine neuen CPUs vor.
Intel-Konkurrent

Rund drei Wochen vor dem möglichen Release von „AMD RyZen“-Prozessoren kursieren erste Euro-Preise. Die sind eine echte Kampfansage an Intel.
AMD stellt mit RyZen seine neuen CPUs vor.
Leaks zum Intel-Konkurrent

In den vergangenen Tagen gab es viele Gerüchte zu RyZen – AMDs neuen Desktop-Prozessoren. Wir fassen Infos zu Preisen, Benchmark-Tests und mehr…
Gaming-PCs mit RyZen-CPU
Komplett-Gaming-PCs

Ein Online-Shop aus Deutschland hat Gaming-Rechner mit RyZen-CPUs im Angebot. Den Konfigurationsmöglichkeiten lassen sich Euro-Preise für AMD RyZen…
RyZen: AMDs neuer Prozessor bietet Top-Leistung zum günstigen Preis.
Endlich offiziell

AMD hat drei Achtkerner der RyZen-R7-Serie offiziell vorgestellt. Der Release-Termin ist bekannt – ebenso wie Euro-Preise und neue Daten aus…
News
Video
SciFi-Action mit Ryan Gosling und Harrison Ford
Video
Agatha-Christie-Verfilmung mit Johnny Depp
Video
Kinostart: 23.11.2017