AMD-Grafikkarten kaufen

Radeon R9 290X und R9 290 sinken im Preis

Die AMD-Grafikkarten Radeon R9 290X sowie R9 290 sinken im Preis. Es wird gerätselt, ob ein Abverkauf startet, um Platz für Nachfolger zu schaffen.

AMD-Grafikkarte Radeon R9

© Aktuelle AMD-Grafikkarten sinken deutlich im Preis.

Aktuelle AMD-Grafikkarten sinken deutlich im Preis.

Eine aktuelle Top-Grafikkarte von AMD, die Radeon R9 290 ist zur Zeit ab 260 Euro und die R9 290X ab 350 Euro zu haben. Die neuen Preise wurden bei Mindfactory und den angeschlossenen Shops gesichtet. Somit ist zu vermuten, dass die neue Preisgestaltung von Dauer sein wird.

Auch die anderen Ausführungen dieser Grafikkarte wurden im Preis gesenkt. Vermutlich wird auch die einfachere R9 285, die zur Zeit in der Starter-Version 210 Euro kostet, künftig billiger zu haben sein, da sonst der Abstand zum Flaggschiff R9 290 zu gering wird.

Da die Preissenkungen auf breiter Front erfolgen, ist zu vermuten dass es sich um keine kurzfristige Aktion handelt, sondern auch andere AMD-Partnermodelle und Onlinehändler folgen werden. Unklar erscheint aber noch, ob die Preiskorrekturen einen Abverkauf einläuten, um Platz für eventuell bevorstehende neue AMD-Modelle zu schaffen, oder ob es sich auf eine Reaktion auf jüngst erfolgte Preissenkungen der GTX 7x0-Serie von Nvidia handelt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

HIS: Grafikkarte Radeon HD 7750 iCooler
Was Sie beachten sollten

Sie haben eine neue Grafikkarte gekauft, wollen sie in Ihren PC einbauen und richtig installieren? Wir geben zehn Tipps, wie sie häufige Fehler…
Das AMD Control Center öffnet beim Update eine Sicherheitslücke. Der Notifier sollte deaktiviert werden.
Grafikkarten-Treiber

Nutzer von AMD-Grafikkarten sollten die Option "Automatisch nach Updates suchen" im Catalyst Control Center deaktivieren. Ruft der PC den Notifier im…
Auf der GDC 2013 stellte AMD Radeon Sky vor.
Cloud-Beschleuniger

Auf der Game Developers Conference 2013 hat AMD mit Radeon Sky spezielle neue Grafikkarten vorgestellt. Sie sollen Cloud-Spiele beschleunigen.
image.jpg
Grafikkarte

Die HD 7790 schließt die recht große Lücke im Radeon-Portfolio, die bislang zwischen der HD 7770 und der HD 7850 klaffte.
AMD stellt neue Server-GPUs vor.
Neue AMD-Server-GPUs

AMD stellt die neuen Server-GPUs S9150 und S9050 vor. Dabei setzt das Unternehmen auf voll ausgebaute Hawaii- und Tahiti-GPUs mit RAM satt.