Prozessormarkt

AMD-FX 8150 mit Flüssigkühlung

Am Mittwoch dieser Woche wird mit erheblicher Verspätung die offizielle Vorstellung der AMD FX-Serie erwartet. Jetzt scheint sich zu bestätigen, dass, zumindest alternativ, das Flagschiff FX 8150 mit einer Flüssigkeitskühlung verkauft wird.

AMD - Advanced Micro Devices Logo

© Archiv

AMD - Advanced Micro Devices Logo

Bilder von Verpackungen für die AMD FX-Serie, die jetzt in China aufgetaucht sind und echt zu sein scheinen, belegen, dass AMD sein Bulldozer Topmodell FX 8150 auch mit einer kleinen geschlossenen Flüssigkeitskühlung anbieten wird.

Auf der Verpackung wird mit dem Spruch "Overclock, and don't Overheat" geworben.  Damit wird klar, an wen sich das Angebot richtet. Aber auch, wer Wert auf ein leises System legt, wird hier gut bedient. AMD geht also hier in Vorlage, denn die zwar schon im Frühjahr angekündigte Wasserkühlung für die Sandy Bridge E CPUs ist noch nicht am Markt, da Intel derzeit ein Problem mit der Virtualisierungstechnik der Prozessoren hat.

Im Tray des Kartons erkennt man klar die geschlossene Komplettwasserkühlung samt Radiator, Wasserpumpe und Kühlerbasis. Diese trägt das AMD FX-Logo. Die verwendete Kühllösung erinnert stark an ähnliche Produkte von Antec und Corsair, besondere Ähnlichkeit besteht zum von Asetek gefertigten Modell Antec H2O 920 . Angesichts der Tatsache, dass der H2O 920 derzeit über 70 Euro im Einzelhandel kostet, scheint AMD hier eine hochwertige Kühllösung in den Karton des FX-Topmodells zu packen.

Da die bisher gesichtete Blechdose als Verpackung für die AMD FX-CPU ebenfalls offiziell zu sein scheint, ist davon auszugehen, dass der hier gezeigte Karton mit Liquid Cooler alternativ angeboten werden soll, und die Blechdose die FX-CPU mit hergebrachtem Boxed-Kühler beherbergt. Preise sind noch nicht bekannt, aber es steht zu vermuten, dass der weitere Verlauf der Woche hierüber Aufschluss geben wird. Die Preise für den FX 8150 mit herkömmlichem Kühler werden bei rund 280 US-Dollar liegen.

AMD FX Verpackung

© Archiv

Der Karton verweist auf die Flüssigkeitskühlung
Wasserkühlung für FX CPU

© Archiv

Der Inhalt lässt Rückschlüsse auf die Kühlung zu

Mehr zum Thema

Die NSA könnte Zugriff auf Intel- und AMD-Prozessoren haben.
Hardware-Hintertür für NSA?

Steve Blank glaubt, dass NSA, Prism & Co. via Sicherheitsupdates Zugriff auf Intel- und AMD-CPUs haben. So ließe sich der Großteil des Internet…
Kaveri: AMD liefert erste Prototypen neuer Prozessoren aus.
Neue AMD-Prozessoren

AMD liefert Kaveri-APU-Prototypen mit Steamroller-CPU- sowie GCN-GPU-Kernen aus. Weitere Infos zum Release folgen zur Developer Summit am 11. November…
AMD liefert Prototypen der Kaveri-Chips.
Kaveri-Release

AMD liefert jetzt die ersten Exemplare der neuen Kaveri-APUs aus. Mit neuen Grafikkernen und höherer Effizienz hofft der Konzern,…
AMD-Prozessor
Brisbane statt Kaveri-CPU

Amazon verkauft gefälschte AMD-Prozessoren. Hinter angeblich aktuellen Kaveri-CPUs verbergen sich deutlich ältere Modelle der Brisbane-Generation.
amd zen, release, preis, prozessor, fx, opteron, fad 2015
AMD greift an

AMD stellt das neue Prozessor-Design Zen vor. Hyperthreading und deutlich mehr Leistung als die Bulldozer- und Excavator-Kerne sollen Intel Konkurrenz…