Doch keine Google-Übernahme

Amazon kauft Videostreaming-Dienst Twitch

Überraschung bei der Twitch-Übernahme: Nicht Google kauft den Videostreaming-Dienst für Gamer, sondern Amazon. Überlegungen, dass die Social-Video-Plattform ein Bestandteil von Youtube werden könnte, sind damit vom Tisch.

Überraschend: Nicht Google kauft die Social-Video-Plattform, sondern Amazon.

© Screenshot: Twitch

Überraschend: Nicht Google kauft die Social-Video-Plattform, sondern Amazon.

Dass Google in Form seiner Tochter Youtube die Videostreaming-Plattform Twitch aufkaufen würde, galt vielen Experten bereits als sicher. Doch nun ist es überraschend der Online-Händler Amazon, der die Social-Video-Seite übernimmt.

Für 970 Millionen US-Dollar soll das Startup Teil des Amazon-Konzerns werden. Damit liegt der Kaufpreis unter der bislang im Zusammenhang mit einer Google-Übernahme gehandelten Summe von 1 Milliarde US-Dollar.

Vor allem in der Spieleszene erfreut sich Twitch großer Beliebtheit: Über den Dienst können Gamer ihre Spiel-Sessions live streamen und so Zuschauer am Geschehen teilhaben lassen. Die Meldung über einen Twitch-Aufkauf durch Google und eine mögliche Integration in Youtube war von der Gaming-Community nicht sehr positiv aufgenommen worden. Diese Pläne dürften sich dank des Amazon-Kaufs nun allerdings erledigt haben.

In einer offiziellen Mitteilung, die Twitch-CEO Emmett Shear an die Nutzer richtet, heißt es:

"Wir haben uns für Amazon entschieden, weil sie an unsere Community glauben, unsere Werte teilen und eine langfristige Vision haben; und uns helfen wollen, diese schneller zu erreichen.

Wir behalten fast alles bei: unsere Büro, unsere Mitarbeiter, unsere Marke und - am wichtigsten - unsere Unabhängigkeit. Aber mit der Unterstützung von Amazon werden wir über die Ressourcen verfügen, Euch ein noch besseres Twitch zu bieten."

Über konkrete Pläne, die Amazon mit der Video-Sharing-Seite verfolgt, ist bislang noch nichts bekannt. Auffällig ist jedoch, dass Amazon mit dem Kauf seine Bemühungen im Bereich Games weiter intensiviert.

Mehr zum Thema

Amazon darf die Fördervereine von Schulen nicht mehr unterstützen.
Kein Schulbuch-Rabatt mehr

Amazon darf die Fördervereine von Schulen nicht mehr unterstützen. Das Landgericht hat damit der Klage des deutschen Buchhandels stattgegeben.
Amazon verrät, wann die Playstation 4 in weißer Farbe kommt.
PS4 Glacier White

Die weiße PS4 (Glacier White) soll laut Amazon am 7. November 2014 als Non-Bundle-Version erscheinen. Bisher galt der Oktober als Release-Date.
Gratis-Angebot im Amazon App-Shop
Gratis-Apps zu Halloween

Halloween steht bevor - und Amazon lockt aus diesem Anlass mit einem Gratis-Angebot von Android-Apps im Wert von über 100 Euro.
amazon, apps, gratis, blitzer.de plus, i fuehrerschein fahrschule 2014
Blitzer, Fahrschule & Co.

Auf Amazon gibt es Gratis-Apps im Wert von über 75 Euro. Diesmal attraktiv: Blitzer.de Plus, i-Führerschein Fahrschule 2014 und mehr.
Screenshot: Carcassonne
Gratis-App

Nur heute bietet Amazon den Spiele-Klassiker Carcassonne als kostenlose App für Android zum Download an.